Thorsten (Anonym) 0 Kommentare

Hallo,

bis jetzt hatte ich eine VPN Verbindung konfiguriert

Server z.B. Basel, alle IPs über VPN 192.168.1.0/24 = VPN (bei Subnet 255.255.255.0) inkl. Kill Switch und Ausnahmen die nicht über VPN gehen sollen einzeln definiert z.B. 192.168.1.100 = WAN

Nun würde ich gerne einige IPs über Server A und andere über Server B sowie einige ohne VPN definieren.

Es gibt ja die Möglichkeit bis zu 5 Clients im VPN setup zu definieren. Wie genau muss das gemacht werden?

So wie es aussieht werden die Ausnahmen von Client 2 nicht berücksichtigt wenn bei Client 1 die generelle Regel 192.168.1.0/24 definiert ist. Muss ich dafür jetzt alle IPs einzeln definieren? Wie verfahre ich dann aber mit mobilen Geräten über DHCP (z.B. Handy, Tablet insbesondere für „Gäste“)?

Client 1:
192.168.1.0/24 = VPN  alle über VPN, ausser
192.168.1.100 = WAN  OK, geht ohne VPN ins Netz
192.168.1.101 = WAN  OK, geht ohne VPN ins Netz
…….

Client 2:
192.168.1.200 = VPN wird nicht berücksichtigt, geht über Client 1
192.168.1.201 = WAN wird nicht berücksichtigt, geht über Client 1
……

Beantwortete Frage