Vertrauen & Transparenz bei VPN Anbietern. Der „Trust Level“ verrät Details.

Wer einen Internetanbieter verwendet, der muss diesem vertrauen, da dieser alle seine Daten und Aktivitäten im Internet verfolgen kann. Wer sich für einen VPN Anbieter entscheidet, transferiert praktisch gesehen dieses „Vertrauen“ zu diesem VPN-Service, denn auch dieser könnte nun alle Daten des Nutzers einsehen, speichern oder sogar manipulieren. 

Der VPNTESTER „Trust-Level“

Video Erklärung:

Vertrauen & Transparenz bei VPN Anbietern. Der "Trust Level" verrät Details. 1

Die erste VPN Zertifizierung, die „Vertrauen“ bewerten kann!

Wir sind uns sicher, mit dem „Trust-Level“ einen neuen Weg zu gehen, der VPN Anbieter untereinander fair und ebenfalls transparent vergleichbar macht. Neben den Funktionen sind das „Vertrauen“ und die „Transparenz“ der Unternehmen die wichtigsten Kriterien, die wir bisher vermissten. 

Vertrauen

ist daher eine der wichtigsten Kompetenzen, die ein VPN Anbieter haben sollte. Natürlich heißt dies nicht, dass man jedem Unternehmen das mit Transparenz agiert, auch vertrauen kann, aber die Wahrscheinlichkeit, dass man hier getäuscht wird, ist geringer, als wenn die Offenheit bei dem Unternehmen gar nicht vorhanden ist. 

Datenschutz

basiert stets auf dem Vertrauen, dass Angaben von Unternehmen oder zu Services auch stimmen. Wer allerdings die Hintergründe eines Services nicht kennt, kann keine Aussagen oder Abwägungen darüber treffen. Fehlende Informationen behindern daher auch das Vertrauen in den Datenschutz selbst.

Transparenz & Offenheit

Unternehmen, die keine Kultur der Transparenz zu ihren Kunden pflegen, verheimlichen unfreiwillig die Angaben,  welche die Nutzer brauchen, um ein Vertrauen zu entwickeln. Gerade Unternehmen, die mit den persönlichsten Daten der Nutzern hantieren, sollten daher Interesse daran haben, auch mit der notwendigen und empfohlenen Offenheit die Kunden zu informieren.

Wir stehen für Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung. Nutze unseren kostenlosen Rückrufservice und lass uns über Deine Fragen direkt und persönlich am Telefon sprechen. 

Trust-Level Fragen & Transparenz

Da die Auswahl eines VPN Anbieters daher eine Vertrauensfrage darstellt, haben wir uns entschlossen, den VPN Anbietern Hintergrundfragen zu stellen, die erkennen lassen, in wie weit diese auch bereit sind, ihren Kunden und Nutzern Transparenz über das eigene Handeln zu gewähren. Wir haben natürlich bei allen VPN Anbietern angefragt, ob diese gewillt sind, unsere Fragen zu beantworten. Einige der Anbieter haben unsere Nachrichten ignoriert, andere wollten prüfen ob deren Geschäftsführung dem zustimmen wird. Einige jedoch haben unsere Idee als sehr gut empfunden, da ihnen Transparenz und Datensicherheit wirklich wichtig erscheinen und sie daher den Nutzern gerne darüber Auskunft geben. 

Wir legen Wert darauf, auch hier erneut zu erwähnen, dass wir die Daten, die wir erheben, natürlich unparteiisch und unabhängig veröffentlichen.

Vertrauen & Transparenz VPNTESTER
Vertrauen & Transparenz VPNTESTER

Vertrauenswürdige VPN Anbieter 

Die folgenden Unternehmen haben unsere Fragen bisher vollständig beantwortet und sind daher von uns als „vertrauenswürdig“ eingestuft worden:

OVPN Trusted Logo
OVPN Trusted Logo

OVPN

Der schwedische Anbieter OVPN hat als Erstes alle Daten geliefert, die wir verlangten. Der Anbieter zeichnet sich durch besondere Transparenz und Datensicherheit aus. Wir haben OVPN auch persönlich in Stockholm besucht (auf eigene Kosten) und konnten uns so auch mit den Servern und der eingesetzten Hardware direkt auseinandersetzen. Wir vertrauen OVPN daher zu 100 %.

VyprVPN Trusted
VyprVPN Trusted Logo

VyprVPN

Der Schweizer Anbieter VyprVPN hat uns umgehend alle Daten geliefert, die wir verlangten. Der Provider zeichnet sich durch besondere Transparenz und Datensicherheit aus. Wir haben den Anbieter auch persönlich in seiner Firmenzentrale besucht (auf eigene Kosten) und konnten uns so auch mit den Servern und der eingesetzten Hardware direkt auseinander setzen. Wir vertrauen VyprVPN daher zu 100 %.

Surfshark VPN Trusted Logo
Surfshark VPN Trusted Logo

Surfshark VPN

Der Anbieter hat sofort begeistert reagiert und unsere Fragen umgehend alle beantwortet. Surfshark VPN steht für Transparenz und gilt für uns als einer der besten VPNs am Markt. Er hat unser Vertrauen, weil wir auch in Gesprächen mit der Technik Hintergrunddaten hinterfragen und prüfen konnten. Ein „vertrauenswürdiger VPN Anbieter“ am Markt, der wirklich vorbildhaft und verantwortungsbewusst agiert.

Perfect-Privacy Trusted Logo
Perfect-Privacy Trusted Logo

Perfect-Privacy

Der Anbieter mit Sitz in der Schweiz gilt nach außen hin als einer der verschwiegensten des Marktes, wir haben aber über viele Jahre ein gutes und offenes Verhältnis zu dem Team aufbauen können. Daher wurden alle unsere Fragen zur Transparenz umgehend beantwortet. In einem persönlichen Besuch wurden auch noch darüber hinausgehende Einzelheiten besprochen. Perfect-Privacy gehört damit für uns zu den „vertrauenswürdigen VPN Anbietern“!

NordVPN Logo
NordVPN Logo

NordVPN

NordVPN hat alle unsere Fragen beantwortet und wir konnten uns am 28/29. September 2021 persönlich im Unternehmen in Vilnius/Litauen umsehen und offene Fragen verifizieren. Wir können daher den Anbieter unser „Vertrauen“ aussprechen und schätzen diese für seine Transparenz und Offenheit im Umgang mit den Daten der Nutzer.


Update zu HolaVPN

HolaVPN hat all unsere Fragen beantwortet und wir haben versucht einige davon zu verfizieren auch mit einem persönlichen Besuch Vor-Ort in Israel.

In der Zwischenzeit wurden jedoch durch Google die HolaVPN Anwendungen und Erweiterungen entfernt und die Benutzung gesperrt. Google bezeichnet diese nun als „Malware“ und wir können nicht verifizieren, ob dies korrekt ist. Darum haben wir uns entschlossen, HolaVPN derzeit nicht in der Liste der „vertrauensvollen VPN Anbieter“ zu führen. Wir werden auf Updates allerdings reagieren und diese im HolaVPN Testbericht auf unserer Seite und auch hier veröffentlichen.


Weitere VPN Anbieter, die wir getestet haben, findest Du in unserer VPN Anbieter Kategorie. Die Details stammen alle aus unseren eigenen Recherchen und wir stehen dafür ebenfalls mit unserem eigenen Namen. 

VPN Anbieter Test

 


Unsere Trust-Level-Fragen

Die folgenden 69 Fragen stellen wir den Anbietern und bitten auch, uns dazu Belege oder Nachweise zu liefern. Der Trust-Level-Wert, den wir anzeigen, gibt an, wie viele dieser Fragen beantwortet wurden. Wir unterscheiden dabei nicht, ob diese Antworten nun für verschiedene Aspekte zur Auswahl eines VPN Anbieters vorteilhaft oder nachteilig sind.  Es geht uns um die Transparenz, welche die Anbieter damit bieten und die Nutzer können sich damit ein Bild machen, ob sie dem Unternehmen generell vertrauen möchten.

> Der Text wird immer in Englisch verwendet und daher ist die Übersetzung in Deutsch vielleicht nicht ganz eindeutig zu verstehen. 

Unternehmens- und  Hintergrundfragen:

  1. Öffentlich bekannter Name des Produkts (Markenname) *
  2. Das rechtlich verantwortliche Unternehmen, das den Dienst betreibt
  3. Der vollständige Name der juristischen Person
  4. Rechtlich verantwortlicher Geschäftsführer der Betreibergesellschaft
  5. Der vollständige Name (Einzelperson)
  6. Anschrift der Betriebsgesellschaft
    1. Straße und Hausnummer
    2. Stadt
    3. Postleitzahl
    4. Land
  7. Jahr der Gründung
  8. Offizielle Website
  9. Wurden die vollständigen rechtlichen Informationen auch auf einer Website im Impressum veröffentlicht?
  10. Link zum Impressum
  11. Rechtlicher Name des Clearingunternehmens (Verrechnung)
  12. Steuer-ID
  13. Juristischer Geschäftsführer der Verrechnungsgesellschaft
  14. Die juristische Adresse des Clearingunternehmens
    1. Straße und Hausnummer
    2. Stadt Bundesland/Provinz
    3. Postleitzahl
    4. Land
  15. Sind die vollständigen rechtlichen Informationen über das Clearingunternehmen auch auf einer Website im Impressum veröffentlicht?
  16. Nimmt der Dienst externe Zahlungsanbieter in Anspruch?
  17. Der Dienst wird im Rahmen der EU-Datenschutzrichtlinien (GDPR) angeboten
  18. Die Dienstleistung wird im Rahmen der US-Datenschutzrichtlinien oder ähnlicher Rechtsakte erbracht.
  19. Art der Organisation, die den Dienst betreibt (Unternehmensform)
    1. Alleinige Inhaberschaft
    2. Partnerschaft: Ein Unternehmen, das sich im Besitz von zwei oder mehr Personen befindet, die sich die Verantwortung und den Gewinn teilen Kommanditgesellschaft: Eine Geschäftspartnerschaft, oft zwischen Geschäftsbetreibern und Investoren. Kapitalgesellschaft
    3. Gesellschaft mit beschränkter Haftung (LLC) Gemeinnützige Organisation
    4. Genossenschaft (Co-op): Ein Unternehmen, das sich im Besitz der Mitglieder der Organisation befindet und zum Nutzen derer betrieben wird, die seine Dienstleistungen in Anspruch nehmen.
    5. Geschäftseinheit: Wir sind Teil eines Unternehmens und werden als Geschäftseinheit oder Ähnliches geführt.
  20. Nutznießende Aktionäre oder Eigentümer des Unternehmens (vollständiger Name oder rechtlicher Identitätsname)
  21. Sind Anteilseigner oder Eigentümer Ihres Unternehmens an anderen VPN-Diensten beteiligt (andere VPN-Dienste unter einer anderen Marke)?
  22. Sind Anteilseigner oder Eigentümer Ihres Unternehmens an der Bereitstellung anderer Online-Dienste beteiligt?
  23. Sind Anteilseigner Ihres Unternehmens an der Veröffentlichung anderer Websites, Zeitschriften oder z. B. Produktbewertungs-Websites beteiligt?
  24. Ist das operative Unternehmen für Kunden per Post erreichbar?
  25. Ist die Postanschrift im Impressum der offiziellen Website zu finden?
  26. Ist das Unternehmen telefonisch erreichbar?

Anleitung Komplex Icon VPNTESTER

 

Technische Fragen

  1. Anzahl der weltweit betriebenen VPN-Server
  2. Werden virtuelle Server als VPN-Server genutzt?
  3. Werden dedizierte Server als VPN-Server eingesetzt?
  4. Details zum Eigentum an den Servern (Hardware)
  5. Verwenden die VPN-Server Festplatten (HDD) oder ähnliche Medien zur dauerhaften Speicherung?
  6. Welches Betriebssystem (OS) wird für VPN-Server verwendet? (die häufigste Variante)
  7. Sind die IP-Adressen/eigenes AS-Netz hauptsächlich auf die Betreiberfirma registriert?
  8. Werden DMCA-Beschwerden direkt an das Unternehmen gerichtet?
  9. Eigene DMCA-Beschwerdeadresse?
  10. Werden Ports gesperrt, um Spam oder Missbrauch zu verhindern?
  11. Wird DPI verwendet, um missbräuchliche Nutzung oder Spam zu verhindern?
  12. Sind Portweiterleitungsfunktionen für Kunden verfügbar?
  13. Sind individuelle Portforwarding-Funktionen für Kunden verfügbar?
  14. Sind statische oder dedizierte IP-Adressen für Kunden verfügbar?
  15. Beinhalten statische IP-Adressen für Kunden alle Portweiterleitungen?
  16. Werden durch technische Audits technische oder sicherheitsrelevante Aspekte des Dienstes bestätigt?
  17. Welches externe Audit hat stattgefunden? (Bitte geben Sie einen Link zu dem Auditbericht an; was beinhaltet oder schließt er aus; was war das Ziel des Audits im Allgemeinen?)
    1. Audit des technischen Servers Audit der technischen Anwendung Audit der Benutzerfreundlichkeit
    2. Audit zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer
    3. Link zu den Originalberichten der Audits?
  18. Werden Torrents oder andere Filesharing-Methoden verhindert?
  19. Gibt oder gab es Gerichtsverfahren, die Daten von Nutzern betreffen oder betroffen haben?
  20. Wurden Daten zur Identifizierung von Nutzern durch gerichtliche Urteile gegeben
  21. Verfügen Sie über eine Haftpflichtversicherung, die das Unternehmen bei der rechtlichen Verteidigung der Privatsphäre der Nutzer unterstützt?
  22. Gibt es öffentlich zugängliche Gerichtsurteile, die nachverfolgt werden können und belegen, dass das Unternehmen auch alle rechtlichen Mittel eingesetzt hat, um sich gegen die Veröffentlichung zu wehren
  23. Werden Aufzeichnungen über das Nutzungsverhalten der Nutzer gespeichert? (Logfiles oder andere protokollierte Daten, die dazu führen können, dass ein Nutzer aufgrund bestimmter Aktivitäten verfolgt werden kann)
  24. Wird die Nutzung von Nutzern protokolliert? (Wie lange ein Nutzer verbunden ist, sowie Zeit- und Datumsstempel)
  25. Werden Daten über die Nutzung von externen IP-Adressen gespeichert? (Zeitstempel der IP-Adresse)
  26. Wie wird technisch sichergestellt, dass ein Nutzer nicht mehr als die vereinbarte Anzahl von gleichzeitigen Verbindungen herstellt? Welche Daten werden dabei geprüft, abgefragt oder zentral gespeichert?
  27. Gibt es einen manuell erstellten regelmäßigen Garantienachweis, der den Nutzern anzeigt, dass das Unternehmen keine Schweigeverpflichtungen durch Behörden erhalten hat? (Warrant Canary)

Funktion Icon VPNTESTER

Fragen zum Kundenservice

  1. Ist das Support-Team per E-Mail erreichbar?
  2. Ist der Kundendienst per Telefon erreichbar?
  3. Ist der Kundendienst per Chat oder Messenger erreichbar?
  4. An welchen Tagen in der Woche ist der Kundendienst erreichbar?
  5. Welche Sprachen gibt der Kundendienst den Benutzern wieder?
  6. Wird neben dem Dienst und den eigenen Anwendungen auch Unterstützung für andere Geräte wie VPN-Router, manuelle Integration und andere angeboten werden?
  7. Gibt es eine kostenlose Testmöglichkeit für den Dienst?
  8. Gibt es eine KOSTENLOSE unbegrenzte oder eine KOSTENLOSE gebührenpflichtige Nutzung für die verfügbaren Dienste?
  9. Bieten Sie eine Geld-zurück-Garantie an?
  10. Verwenden Sie Tracker von Drittanbietern auf Ihrer Website?
  11. Verwenden Sie Tracker von Drittanbietern in einer Ihrer Anwendungen oder Apps?
  12. Welche Unternehmen/Dienste werden für das Tracking des Leser- oder Kundenverhaltens oder für andere Dienste in den Anwendungen oder auf der Website verwendet?

Kommunikation Online icon VPNTESTER

Viele der Fragen haben noch weitere Auswahlmöglichkeiten oder Zusatzfragen, die wir hier nicht alle auflisten möchten. Diese sind notwendig, damit wir Hintergründe, Funktion, Technik und alle Details tiefgehend erfassen können. 

Wir haben diese Fragen bewusst ausgewählt, da diese aus unserer Sicht und auch aus der Sichtweise anderer Experten und unserer Leser die relevantesten Informationen darstellen, die man benötigt um einem VPN Anbieter zu bewerten. Es fehlen Angaben zu Tarifen, Funktionen oder andere Details, weil diese für das „Vertrauen“ zu dem Service Anbieter nicht direkt relevant sind. Diese Fragen werden von uns aber über unsere eigenen Testverfahren und in unseren Testberichten über die VPN Anbieter beantwortet.

VPN Testberichte


Erstellt am:19. August 2021

Artikel aus der gleichen Kategorie: