Identity Cloaker: Was bringt der VPN im Retro-Style?

Heute möchte ich euch den tschechischen Provider Identity Cloaker vorstellen. Erster Eindruck: Webseite und Service kommen recht old fashioned daher – muss man mögen. Was es sonst noch über den VPN Dienst zu erzählt gibt, erfährst du im folgenden Artikel.

Was/wer ist Identity Cloaker?

Der VPN Dienst zählt quasi zu den Veteranen am VPN Markt, er ist bereits seit 2008 aktiv und beschreibt sich selbst als „Internet Privacy Protection Service“. Sein Headoffice hat Identity Cloaker in Tschechien, der Anbieter möchte “protect you from Internet spies and prying eyes!” (“dich vor Internetspionen und neugierigen Augen schützen“). Schöner Ansatz – aber was tut der Service dafür? Generell möchte ich vorausschicken, dass mir der ganze Look, die Optik des Anbieters zu retro bzw. eigentlich veraltet ist. Man fühlt sich direkt 10 oder mehr Jahre in der Zeit zurückversetzt.

Identity Cloaker Startseite
Kommt optisch fast wie aus einem anderen Jahrhundert daher …

Identity Cloaker Serverinfo

Aber Aussehen ist ja nicht alles. Deswegen schauen wir uns mal die Server des VPN Dienstes genauer an: Derzeit bietet der Service 34 VPN Server in knapp 20 Ländern mit insgesamt 550 IP-Adressen, was nicht wirklich Unmengen sind, auch wenn wichtige Länder wie Deutschland, Russland oder Großbritannien dabei sind. Diese geringe Serveranzahl kann sowohl bei Torrenting als auch Streaming zu Problem führen.

Funktionen & Sicherheit

Was seine Sicherheitsfunktionen betrifft, ist Identity Cloaker durchaus in Ordnung. Der VPN-Dienst bietet Rijndael AES-256-Verschlüsselung auf Militärniveau, SSH-Tunneling, OpenVPN und L2TP über IPSec-Protokolle und einen Killswitch. Man ist also gut geschützt. Die Tunneling-Funktion bietet sich insbesondere auch für restriktive Länder an, um erfolgreich Zensuren zu umgehen.

Preise & Kosten

Eines vorweg, auch wenn Identity Cloaker veraltet aussieht – bei den Preisen merkt man das nicht. Diese sind im Vergleich zu weitaus stärkeren Mitbewerbern nicht günstig. Generell gibt es verschiedene Pläne, am günstigsten kommt der 1-Jahres-Plan mit 6,67 Euro im Monat . Der VPN Dienst kann auf so vielen Geräten wie gewünscht genutzt werden. Allerdings ist die Datenübertragung auf 30 GB im Monat beschränkt – bei den Preisen nicht unbedingt toll.

Identity Cloaker Preise
Tarife von Identity Cloaker

Identity Cloaker kostenlos nutzen & Geld-zurück-Garantie

Damit du nicht die Katze im Sack kaufen musst, kannst du Identity Cloaker 10 Tage lang kostenlos testen. Das ist natürlich super, um zu schauen, wie du mit dem Service zurechtkommst und vor allem, ob es alle deine Anforderungen abdeckt, wie Streaming, Torrenting, Router-Betrieb etc. Darüber hinaus gibt es eine Demoversion dies VPN Dienstes, allerdings sehr eingeschränkt auf ein paar Webseiten. Da ist die kostenlose Testmöglichkeit sicher interessanter. Außerdem bietet der Provider eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie.

P2P & Torrenting

Die guten Nachrichten sind, dass Identity Cloaker einer jener VPN Dienste ist, die Torrenting erlauben. Das ist heute oftmals nicht mehr der Fall. Allerdings kannst du nicht alle Server für P2P nutzen, jene in den USA, Großbritannien und Frankreich sind ausgenommen.

Identity Cloaker Software

Für die vier am häufigsten verwendeten Plattformen ist eine Identity Cloaker-App verfügbar, die recht unkompliziert daherkommt und einfach zu bedienen ist:

  • Windows
  • macOS (Vorabversion)
  • iOS
  • Android 

Darüber hinaus gibt es auch eine portable Version der App, die verwendet werden kann, falls die Standardanwendung nicht funktioniert. 

Fazit & Alternativen

Würde ich Identity Cloaker auf den ersten Blick persönlich verwenden? Wohl eher nicht, da mich sowohl die geringe Serveranzahl als auch die Optik stören. Ich bleibe lieber bei Surfshark VPN, mit dem ich absolut zufrieden bin und der alle meine Anwendungsbereiche abdeckt. Außerdem ist der VPN Dienst wesentlich günstiger! Ebenso eine gute Alternative: NordVPN. Weitere Details findest du in unseren umfassenden Testberichten zu den VPN Diensten.

Surfshark Testbericht     NordVPN Testbericht 

Verrate uns deine Erfahrungen!

Kennst du Identity Cloaker? Oder nutzt es sogar? Teile deine Erfahrungen mit mir und unseren Lesern. Danke!

Erzähle von deinen Identity Cloaker Erfahrungen!


Erstellt am: 26. November 2021

Schreibe einen Kommentar