Surfshark VPN Server in 100 Staaten / Hilfe zur Auswahl des besten Standortes

Der mittlerweile wirklich beliebte VPN Service „Surfshark“ verfügt seit heute über Server in 100 verschiedenen Staaten. Damit deckt man sozusagen neben den wichtigsten Standorten wo man auch mehrfach vertreten ist, eine enorme Anzahl an Ländern ab. Warum aber bietet Surfshark so viele Server Standorte an und dann noch in so vielen recht exotischen Staaten noch dazu? Die Antwort ist recht einfach, denn mit der Verbreitung von Surfshark VPN weltweit, nimmt der Bedarf zu, Server Standorte in der Nähe der Nutzer anzubieten.

Surfshark bietet VPN Server in 100 verschiedenen Ländern!

Surfshark VPN ist vielen Menschen bekannt geworden, sie haben tolle Preise, viele Funktionen und auch die Apps und Anwendungen sind wirklich gut gemacht. Mit Servern in 100 Staaten setzt hier nun auch Surfshark seit dieser Woche neue Standards. Wir gratulieren Surfshark dazu, aber wollen vor allem auch erklären, wozu man diese Standorte brauchen kann oder worin nun der Vorteil für die Nutzer besteht.

Warum braucht es VPN Server in „Grönland“ oder auf der Insel „Isle of Man“?

Surfshark Server Standorte
Surfshark Server Standorte

Die Verteilung der verfügbaren VPN Server Standorte, sollte einerseits es ermöglichen, dass Nutzer aus allen Ländern sich zu einem nahegelegenen Standort verbinden können, was die Geschwindigkeit bei der Nutzung einfach deutlich verbessert. Und dann sollten natürlich auch bei Reisen oder zur Umgehung von geografischen Sperren, entsprechende Standorte vorhanden sein. Ein international tätiger Anbieter wie Surfshark und dessen Nutzer profitieren davon natürlich auch weltweit.

Wenn Du Surfshark VPN noch nicht kennst, dann empfehlen wir Dir unseren Testbericht über den Anbieter nachzulesen.  Alle neuen und bisherigen Surfshark VPN Standorte, findest Du auch direkt auf dieser Seite: Surfshark Webseite / Standorte

Wir haben uns daher einmal damit auseinander gesetzt, welcher VPN Standort ist der Beste, und für wem?

Surfshark`s  3200+ VPN Server in 100 verschiedenen Ländern!

Wie man den besten Surfshark VPN ServerStandort wählt?

Viele Nutzer fragen sich nun aber, welchen Standort sie denn nun verwenden sollen? Bei dieser enormen Auswahl? Es ist aber eigentlich recht einfach, denn es gibt einige klassische Regeln mit denen man den gewählten VPN Server bestimmen sollte. Im folgenden gliedern wir die Auswahlmöglichkeiten nach verschiedenen Anforderungen. Geht es Dir um Geschwindigkeit oder darum auch geografische Sperren zu umgehen? Was ist sicherer? Wie kann man seine Identität am besten bewahren, oder was tut man gegen Überwachung?

Der nächstgelegene VPN Server ist meistens auch der Schnellste.

Wenn man einen VPN Server in der nähe des eigenen Aufenthaltsortes verwendet, dann werden die Daten die geringsten Umwege zurücklegen müssen, womit sich die Geschwindigkeit um den sozusagen kleinsten Faktor verändern wird. Dieser Umstand führt eben auch dazu, warum Surfshark so viele Standorte mittlerweile anbietet, um eben Nutzer weltweit die beste VPN-Erfahrung bieten zu können.

Umgehung von geografischen Sperren.

Willst Du natürlich im Ausland auch auf Informationen zugreifen die nur zu Hause verfügbar sind, wie es oftmals bei TV Sendern oder anderen Videoinhalten aber auch vielen Webseiten der Fall ist, dann klar, solltest Du dich in Dein Heimatland verbinden. Das selbe gilt natürlich auch umgekehrt, wenn Du auf Inhalte zugreifen möchtest, welche nur in bestimmten Staaten nutzbar sind.

VPN Server zur Umgehung der staatlichen Zensur.

Befindest Du dich in einem Land, dessen Regierung Zensur anwendet um Dich abzuhalten auf bestimmte politische Inhalte zugreifen zu können? Wie dies auch in deutschland mit mittlerweile hunderten Webseiten und Internetressourcen der Fall ist, dann ist es einfach wichtig, dass Du eine Verbindung ausserhalb dieses Territoriums aufbaust. Also gegen die mittlerweile starken EU Zensurmassnahmen, helfen VPN Standorte „ausserhalb der EU“ Dies könnte zum Beispiel auch  „Schweizer Server“ sein, die nicht bei den EU Informationszensur-Massnahmen mitmachen. Das selbe gilt aber auch für einige arabische Staaten oder selbst die USA, wo viele Inhalte mittlerweile den Bürgern vorenthalten werden sollen.

Schutz vor staatlicher Überwachung.

Geht es Dir in erster Linie darum, dich vor einer staatlichen Überwachung zu schützen, dann das erste einmal vorweg: Es spielt keine Rolle wohin Du dich verbinden wirst, Du kannst nur einen kleinen Teil an Überwachungsmassnahmen durch einen VPN Service umgehen, und dafür spielt es keine Rolle, wohin Du dich verbinden wirst. Die VPN Verbindungen bedeuten eine verschlüsselte Datenübertragung von deinem Gerät bis zum verwendeten VPN Server. Überwachung dieser Daten ist damit nicht mehr möglich. Surfshark gab noch nie Daten von Nutzern an Behörden weiter und es ist auch anzunehmen, dass dies aufgrund technischer Ausstattung und Vorkehrungen die eine Datenspeicherung der Aktivitäten verhindern, dies auch nicht möglich wäre.

Schutz der eigenen Daten/Identität im Internet.

Wer sich die Massnahmen die überall und auf allen Webseiten im Internet zu finden sind, die Nutzerprofile über Dich und Deine Gewohnheiten erstellen wollen, dann kann Dir Surfshark hier mit einigen Tools behilflich sein. Du solltest Dir eventuell überlegen das GPS Spoofing mit Surfshark am Android Gerät ebenso zu verwenden, wie auch den Werbeblocker aktivieren. Dazu kannst Du dann noch zusätzlich die IP Adresse die Du verwendest regelmässig und automatisch ändern lassen. Und dabei wird es dann auch egal sein, welchen der hundertfachen VPN Server Standorte  Du zur Verbindung wählen wirst.

Abmahnungsfreies Surfen, Download und Streamen.

Wer sich in erster Linie vor dem Erhalt von Abmahnungen schützen möchte, der kann grundsätzlich auch allen Surfshark Standorten vertrauen. Aber natürlich macht es Sinn einen Standort 1) ausserhalb des eigenen Landes zu verwenden und 2) noch besser ausserhalb der EU Zone. Dies aber nicht weil, weil es einen unterschied für Deine Sicherheit machen wird, aber Du machst es für Surfshark einfacher einen Service auf hoher Qualität bieten zu können. Denn ausserhalb der EU Staaten gibt es normalerweise keine US Auskunftsersuche von Urheberrechtanwälten. Also Abmahnungen, und daher muss Surfshark auch weniger entsprechende Anfragen beantworten. Also nutze dafür VPN Server ausserhalb der EU Staaten und hilf damit Surfshark seinen eigenen Aufwand niedrig und die Qualität hoch halten zu können.

Mit Surfshark auch den eigenen GPS Standort verändern!

Eine andere Anwendung die aber nun durch viele Standorte die Surfshark zur Auswahl anbietet ist auch dabei bemerkenswert. Über die Möglichkeit, den eigenen Standort auch am Android Gerät manipulieren zu können, stehen nun noch mehr Standorte zur Auswahl! In dem folgenden Video zeigen ich, wie einfach man dies verwenden kann. (Hinweis, das geht nur auf Android Geräten mit der Originalen Surfshark VPN App).

Der Vorteil dabei liegt daran, dass man damit auch für einige Anwendungen die nicht auf die IP Adresse zur Standortbestimmung zugreifen den eigenen Standort manipulieren kann, sondern auch für alle Apps am Smartphone, welche die GPS Funktionen verwenden. 

Surfshark VPN Server in 100 Staaten / Hilfe zur Auswahl des besten Standortes 1

Unser Fazit zu den Server Standorten bei Surfshark fällt eindeutig aus:

Es ist ein enormer Vorteil, wenn ein Anbieter wie Surfshark, der vor allem dem erweiterten Schutz der Nutzer dient, aber auch dabei hilft geografische Sperren oder Zensur zu umgehen, viele Standorte weltweit anbietet. Natürlich wird man im Alltag nicht täglich all diese Standorte brauchen oder verwenden, aber eine moderne und weitreichende Netzinfrastuktur kommt am Ende jeden einzelnen zu Gute. Man sollte dabei auch nicht die anderen Funktionen von Surfshark wie GPS-Spoofing oder Trackingblocker oder automatischen IP Wechsel vergessen. Zusammen mit den vielen VPN Servern ein gutes Gesamtpaket für die Meisten.

Surfshark VPN Webseite

 
Black Friday logo
Surfshark VPN Server in 100 Staaten / Hilfe zur Auswahl des besten Standortes 2

Surfshark VPN Black Friday Angebot: Jetzt 84 % sparen!

Für kurze Zeit erhältst du Surfshark für nur 2,05 Euro/Monat für 26 Monate (gesamt 53,28 Euro). Damit sparst du 84 %! Nach den 26 Monaten zahlst du pro Jahr 60,08 Euro.

00days
:
00hours
:
00minutes
:
00seconds

Erstellt am: 13. Oktober 2022

Artikel aus der gleichen Kategorie:

 
Legal Disclaimer VPNTESTER

Schreibe einen Kommentar