ProtonVPN  Test 2022 – Wie sicher ist der VPN Anbieter wirklich?

ProtonVPN

0?
Trust-Level:
Keine Vertrauensstellung
ProtonVPN hat uns bisher keine Informationen zur Verfügung gestellt über die Hintergründe des Unternehmens. Eventuell hat der Anbieter es explizit abgelehnt uns entsprechende Daten zur Verfügung zu stellen. Ebenfalls konnten daher getätigte Angaben von ProtonVPN auf dessen Webseite nicht verifiziert werden.
8.2

Geschwindigkeit

8.8/10

Privatsphäre

9.1/10

Ausstattung

8.3/10

Kundenservice

7.9/10

Preis

6.9/10

Positiv

  • Kostenloser Tarif verfügbar ohne Datenmengebegrenzung
  • VPN zu TOR Anbindung ist möglich.
  • Viele Sicherheitsfunktionen die konkurrenzlos sind
  • Client Anwendungwn wurden als OpenSource veröffentlicht und können unabhängig überprüft werden
  • Gemeinsam mit ProtonMail zu einem attraktiven Preis

Negativ

  • Komplexe Tarifstruktur gemeinsam mit Protonmail
  • Relativ hoher Preis wenn man alles nutzen möchte.
  • Wenig Auswahl an VPN Protokollen (OpenVPN)
  • Der Anbieter hat auf unsere Anfragen zu Hintergründen und zur Verifizierung der eigenen Aussagen bisher sich nicht bereits erklärt zu "zertifizieren" Das ist Schade, da der Anbieter daher noch keinerlei "Vertrauensstellung" erhalten kann.
  • Nicht geeignet als Umgehungshilfe für geografische Sperren bei Streaming von LiveTV Inhalten oder Premium Diensten

ProtonVPN ist der VPN Anbieter des häufiger bekannten ProtonMail Services von Proton Technologies AG mit Sitz in der Schweiz. In unseren Tests begleiten wir den VPN Dienst  seit 3 Jahren, anfangs zeigte der Provider einige Schwächen, die aber nach und nach ausgebessert wurden. Seit dem Herbst 2021 gibt es nun auch ein weiteres und damit deutlich schnelleres VPN Übertragungsprotokoll: „ProtonVPN Wireguard“ in den Anwendungen. 

Viele VPN Dienste bauen derzeit auf vereinfachte Tarifstrukturen, um den Nutzern die Übersicht zu vereinfachen. ProtonVPN hingegen fängt bereits mit einem nicht ganz durchschaubaren Tarifmodell an. Neben kostenpflichtigen Tarifen ProtonVPN Plus kann man aber „Proton VPN FREE“ kostenlos nutzen. Viele unserer Leser fragen daraus resultierend nun nach unserer Meinung und unseren ProtonVPN Erfahrungen. Aus diesem Grund haben wir uns den VPN Dienst einmal genauer angesehen und den folgenden Testbericht dazu erstellt.

Proton VPN bietet hohen Schutz vor einer Ausforschung und Abmahnungen, aber kaum Möglichkeiten, um geografische Sperren von TV/Videoportalen zu umgehen. Der kostenlose Tarif  ermöglicht zwar nicht die maximale Geschwindigkeit, ist aber für Gelegenheitsnutzer ideal.

ProduktbezeichnungProtonVPN
Empfohlene EinsatzgebieteAnonyme KommunikationVPN-RouterAbmahnungen vermeidenHohe AnonymitätStreaming (Urheberr.)Tauschbörsen/TorrentsSichere DatenübertragungTOR (.onion) ZugangFirewall & Schutz

ProtonVPN FREE – kostenlos

ProtonVPN FREE ist der beliebteste kostenlose VPN Service aus unseren Tests. Tagtäglich suchen viele unserer Leser einen VPN Dienst, den sie ohne Kosten verwenden können. ProtonVPN FREE ist dabei mit einer Auswahl von 3 verschiedenen Standorten und unlimitierter Nutzung aller zur Verfügung stehenden Apps und Anwendungen wirklich empfehlenswert. Dauerhaft kann man damit eine sichere Alternative zu vielen unseriösen VPN Angeboten nutzen.

  • Vorteile: Keine Kosten, da FREE VPN Dienst. Alle Apps nutzbar. Keine Daten-Limitierung. Drei Standorte zur Auswahl. Keine zeitliche Begrenzungen.
  • Nachteile: Keine große Standortauswahl. Verfügbare Server werden mit vielen anderen Nutzern geteilt, was die VPN Server langsamer als üblich macht. Router und andere externe Geräte können damit nicht verwendet werden.

Fazit zum ProtonVPN Test

ProtonVPN macht vieles richtig, wie unsere Erfahrungen zeigen. Der Preis für das Premiumprodukt ProtonVPN Plus ist aber nicht gerade gering und wird erst attraktiver, wenn man sich auch für den ProtonMail Service interessiert. Dieser ist natürlich auch keine schlechte Wahl, ob man nun aber Mail + VPN von einem Anbieter nutzen möchte, muss jeder selbst entscheiden.

ProtonVPN hat aber generell viele Vorteile: Die Integration von TOR ist zweifellos sehr gut und der VPN Dienst lässt sich auch sicher und gut auf Routern verwenden. Außerdem kannst du „ProtonVPN FREE“ kostenlos nutzen. Mit dem freien Tarif hast du keinerlei Datenlimit. Entsprechend stellt er für viele Gelegenheitsnutzer auch eine echte Alternative zu einem kostenpflichtigen VPN Dienst dar. Alles in allem zeigt unser Test, dass wir es mit einem professionellen und technisch gut gelöstem Service zu tun haben.

In unserem ProtonVPN Test kam aber auch klar heraus, dass der Dienst noch einiges an Verbesserungspotentiale hat. Viele Nutzern wird auch sauer aufstoßen, dass Proton mit Ihrem EMail Service „Protonmail“ im letzten Jahr bereits zwei Mal Daten an Behörden weitergegeben hatte (Weiter unten im Artikel verlinkt) , auch wenn der angebliche Zweck der Datenweitergabe jeweils im Auge der Betrachter individuell zu beurteilen ist, so hat dies bei vielen Nutzern aber einiges an Unbehagen ausgelöst. Das ProtonVPN aber mit Anfragen von Behörden recht transparent umgeht, sollte die Meisten jedoch auch wieder beruhigen. 

Häufige Fragen zu ProtonVPN

Ist ProtonVPN kostenlos?

Der ProtonVPN free Service kann eingeschränkt auf einigen dafür ausgewählten Standorte kostenlos und dauerhaft verwendet werden. Allerdings sind die Premium Tarife deutlich schneller nutzbar.

Ist man mit ProtonVPN sicher vor Abmahnungen?

Ja, Nutzer von ProtonVPN müssen nicht befürchten, Abmahnungen zu erhalten.

Warum ist ein Schweizer Service sicherer?

Im Grunde hat die Schweiz zwar strenge Datenschutzregeln, die schon ein gewisses Maß an Datensicherheit bringen, aber noch viel wichtiger ist es, dass die IP Adresse eines Internetnutzers laut Schweizer Verfassung ebenso zu seinen persönlichen Daten gehört und daher auch nicht beauskunftet werden darf. Das bedeutet, dass Nutzer eines Schweizer Services einen sehr sehr hohen Schutz vor Zugriff auf deren Daten selbst durch Behörden genjeßen.

Wie schnell ist ProtonVPN?

In der ProtonVPN FREE  Version ist die Geschwindigkeit spürbar beeinträchtigt, in der Premium Version haben wir keine wirklichen Einschränkungen feststellen können.

Kann man mit ProtonVPN auch DAZN im Ausland sehen?

Nein, das geht leider nicht. ProtonVPN wurde entwickelt, um Datenschutz zu gewährleisten, es ist aber kein wirklich passender Partner für die Umgehung von VPN Sperren.

Achtung: Wir bewerten hier nicht den E Mail Dienst „ProtonMail“ (ProtonMail Test & Erfahrungen), In vielen Fällen wird eine Kombination aus VPN Dienst + Mailservice auch wirklich attraktive Preise ergeben.

Bester Schutz der Privatsphäre
Bester Schutz der Privatsphäre

Transparenz?

Vornweg  gleich einmal das Wichtigste: Wie sieht es mit dem Schutz deiner Daten aus? ProtonVPN versucht, mit maximaler Transparenz zu agieren. So veröffentlicht das Unternehmen auch Transparenzberichte zu Auskunftsersuchen und beantwortet Anfragen direkt auf seiner Webseite (Transparenzbericht ProtonVPN).

Allerdings sind alle Angaben die das Unternehmen selbst veröffentlich, nicht verifizierbar!

Keine Vertrauensstellung „Trust-Level“ verfügbar!

ProtonVPN hat leider bisher nicht an unserer „Trust-Level“ Zertifizierung für VPN Anbieter teilgenommen. Proton wurde innerhalb des letzten halben Jahres mindestens 4 Mal danach gefragt und hat nicht ausdrücklich verneint. Daher aber können wir weder die wirtschaftlichen Eigentümer des Unternehmens noch die verantwortlichen handelnden Personen namhaft machen oder technische Aussagen des Anbieters verifizieren. Die in diesem Testbericht angeführten Daten sind daher auf Basis der eigenen Tests der Anwendungen und Apps und auf den auf der Webseite des Anbieters veröffentlichten Daten basierend. Dies erlaubt leider nicht dem Anbieter ProtonVPN uneingeschränkt zu vertrauen. 

Bei Urheberrechtsverletzung Herausgabe von Daten?

Es ist aber auch ausgeschlossen, dass ProtonVPN Daten von Nutzern wegen zivilrechtlichen Auskunftsersuchen zur Verfügung stellt. Nutzer sind daher vor Abmahnungen sicher. Das bedeutet aber nicht, dass man damit gegen alle Dinge geschützt ist, aber gegen die meisten relevanten Dinge, die Usern in Bezug auf einen sicheren VPN wichtig sind. Normale Nutzer brauchen sich keine Sorgen zu machen – der VPN Anbieter schützt so sicher wie ein Schweizer Tresor.

Das Unternehmen hinter Proton VPN

ProtonVPN ist natürlich, wie man auf der Webseite auch klar feststellen kann, kein rein schweizerisches Unternehmen, die Mitarbeiter sitzen in vielen Ländern verteilt. Leider hat Proton bisher unserer Einladung zur Zertifizierung mit unserem Trust-Level nicht zugestimmt. Das ist Schade, da dadurch viele der Daten die wir über das unternehmen sammeln konnten, direkt von der Webseite stammen müssen und von uns nicht direkt verifiziert werden konnten. 

Dass immer so getan wird, als wäre der Service ein durch und durch schweizerisches Unternehmen, gehört eher zur Markenstrategie, die auch bei e mail Service ProtonMail verfolgt wird. Der Sitz in der Schweiz soll demnach für Sicherheit stehen, vergessen wird dabei aber, dass die Schweizer auch höfliche und diplomatisch agierende Menschen sind. Der CEO und einer der Gründer von ProtonMail und ProtonVPN, „Jason Stockman“, fiel aber auch immer wieder durch seine Pro-USA politischen Aussagen bei vielen aktuellen Konflikten und sogar bei Fragen des Datenschutzes auf. 

Aufgefallen ist der Schwesterservice Protonmail im letzten Jahr mit zwei Dingen die über Medien verbreitet wurden: Einmal wurde die verwendete IP Adresse eines Aktivisten an französische Behörden ausgehändigt und ein weiteres Mal wurden ebenso EMail Daten den Medien zugespielt in einem in Europa heiss diskutierten Fall einer Flugzeugumleitung nach Minsk. Es mag in beiden Fällen berechtigte Gründe gegeben haben dafür, jedoch lasst sich politisch motivierte Datenweitergabe auch wenn diese noch so hohen Zielen folgen mag.

BetriebsstandortSchweiz
VerrechnungsstandortSchweiz
Lokale Gesetzgebung hat Einfluss auf Schutz der Kunden
Betrieb und Verrechnung getrennt
Server-Standorte50
Keine Logfiles
Eigene DNS Server
Virtuelle Server
Dedzitierte Server
RAM-Disk Server
Eigentümer der Hardware
Eigentümer der IP-Adressen

Gehostete Server und keine eigenen IP-Adressen …

ProtonVPN verwendet, wie wir bei unserem Test herausgefunden haben, gemietete dedizierte Server. Die verwendeten IP-Adressen werden dabei von den Hostern der Server zur Verfügung gestellt. Dabei erweitert der VPN Dienst die aktiven Server laufend, um auch bei steigender Nutzeranzahl immer eine gute Performance bieten zu können. Die IP Adressen sind auf die Hoster registriert.

Oktober 2021: Server-Zuwachs

ProtonVPN bietet mit Oktober 2021 seinen Plus und Visionary Usern neue VPN Server auf den Philippinen, in Vietnam, Kambodscha, Ägypten und Nigeria an und erhöht die Gesamtanzahlt der VPN-Server damit auf 60 weltweit. Georgien folgt in den nächsten Wochen. Die neuen ProtonVPN Server basieren auf Smart Routing, eine Technik, welche die Internetverbindung eines Nutzers über Hardware laufen lässt, die sich nicht in den Server-Ländern befindet. Stattdessen befinden sich die neuen Server in Singapur, Bukarest und Madrid. Smart Routing erhöht die Datensicherheit und ermöglicht gleichzeitig den Zugriff auf lokale Websites sowie auf lokal gesperrte Inhalte.

Bilder der Proton VPN Anwendungen

Proton VPN Kosten & Tarife

Bei ProtonVPN gibt es 4 verschiedene Tarife, welche sich im Umfang der gebotenen Leistungen unterscheiden: Free, Basic, Plus und Visionary. Darunter auch die Möglichkeit, „ProtonVPN FREE“ kostenlos zu nutzen. Die Tarife sind aber im Bezug auf die gebotenen Leistungen alle überteuert. Wir können keinesfalls raten,  ProtonVPN für diesen Preis zu verwenden.

Kunden die den EMail Service Protonmail + ProtonVPN zusammen kaufen sind zwar tendenziell noch mehr von dem Anbieter abhängig, aber profitieren auch über recht gute Rabatte die es eben nur zusammen gibt. 

Man kommt in jedem Fall deutlich billiger, wenn man sich für ProtonVPN plus E Mail Dienst Proton Mail im Gesamtpaket entscheidet. Damit ist der Service dann sogar recht preiswert. Mit der Geld Zurück Garantie die der Betreiber bereithält, kann man den Service auch in der Premium Variante risikolos testen. 

Kosten / Tarife
Kostenlose Nutzung
Tarif (1 Monat )7.49 EUR
Tarif (12 Monate )48 EUR (pro Monat 4 EUR)
Tarif (24 Monate )120 EUR (pro Monat 5 EUR)
Anzahl gleichzeitiger Verbindungen pro Konto10
TestmöglichkeitenKostenloser Tarif verfügbar

Proton VPN kostenlos nutzen – dauerhaft

Du kannst „ProtonVPN FREE“ kostenlos und ohne Datenlimit-Beschränkungen nutzen. Die Server-Standorte sind USA, Niederlande und Japan. ProtonVPN selbst gibt die Geschwindigkeit mit „Medium“ an. Wir konnten damit maximal 5.120KBit/s (unsere Testwerte) übertragen. Dies scheint die eingestellte Limitierung des Services für die Nutzer zu sein, welche den Service kostenfrei nutzen wollen. Das reicht aus, um zum Beispiel YouTube Videos anzusehen. Gut dabei ist, dass die Nutzung nicht auf bestimmte Geräte beschränkt wurde. Du kannst damit also nicht nur alle Apps des Anbieters, sondern auch andere Geräte wie Router nutzen.

ProtonVPN Erfahrungen: Leider häufige Server-Überlastungen für nicht zahlende Nutzer

Was uns aber bei unserem ProtonVPN Test aufgefallen ist: Jene Server, welche für die nicht zahlenden Nutzer betrieben werden, weisen natürlich auch deutliche Überlastungserscheinungen auf. Dadurch kann es zu Spitzenzeiten auch zu einer deutlichen Reduktion der Übertragungsgeschwindigkeit kommen.

Kostenlose ProtonVPN Server - Überlastet!
Kostenlose ProtonVPN Server – Überlastet!

 

ProtonVPN FREE verwenden
ProtonVPN FREE verwenden

ProtonVPN free ist aber dennoch das beste kostenlose VPN Angebot das wir bisher gefunden haben!

Geschwindigkeit von ProtonVPN

ProtonVPN zeigt mit den kostenlosen Servern keine besonders gute Download Geschwindigkeit Performance. Aber die eigentlichen VPN Nutzer verstehen das und buchen zumeist einen Premium Tarif. Da werden bei ProtonVPN viele Standorte mit auch richtig guten Geschwindigkeiten auswählbar. Der Service überzeugte mit einer geringen Auslastung und konstant sehr guten Testergebnissen in den letzten 12 Monaten. Die gemessene Download Geschwindigkeit bei ProtonVPN ist allerdings die letzten Monate kontinuierlich angestiegen und derzeit auf einem bereits über dem Mittelfeld liegenden Niveau angekommen.  Während die höchste Verschlüsselungstechnik natürlich bei jeder Internetverbindung auch etwas an Leistung reduziert, so hat es ProtonVPN dennoch geschafft hier einen super schnellen VPN Service zusammen zu bringen. Mit der Ausnahme der ProtonVPN FREE, also der kostenlos nutzbaren VPN Server. Diese bieten zwar auch die selben hohe Verschlüsselung, sind jedoch natürlich auch aufgrund der vermutlich enormen Nutzeranzahl die diese parallel verwenden werden, nicht mehr so schnell wie es wünschenswert wäre. Aber man sollte sich über einen kostenlosen Service nun nicht beschweren, es ist immer noch gut, dass ProtonVPN auch diese Möglichkeit anbietet und damit auch nicht zahlenden Kunden mit einer anonymen IP Adresse aushilft. 

Maximale Geschwindigkeit getestet
Download
0
Kbps
Jitter
0
Ms
Ping
0
Ms
Upload
0
Kbps
Deutschland | 10.01.2022

Ein tolles Geschwindigkeit-UPGRADE durch Wireguard

ProtonVPN WireGuardJetzt heißt es auch bei ProtonVPN: mehr Speed, bessere Akkulaufzeit, sofortige Konnektivität (binnen ca. einer Sekunde) und optimierte Geräte-Performance durch WireGuard. ProtonVPN bietet eines der innovativsten VPN Protokolle seit Oktober 2021 sämtlichen Usern auf allen Plattformen an (Android, iOS, mac os und Windows) unabhängig vom Tarif. In Kombination mit der einzigartigen VPN Accelerator Technologie von ProtonVPN kann WireGuard die Geschwindigkeit um bis zu 400% steigern verspricht der Anbieter. Wie wir es bereits bei anderen VPN Dienste wie OVPN oder NordVPN selbst testen konnten, sind großartige Speed-Steigerungen tatsächlich möglich. Wir werden uns auch ProtonVPN mit WireGuard noch genauer ansehen und euch berichten.

Proton verbindet bereits eine längere Geschichte mit WireGuard. Der Provider ist seit mehreren Jahren Sponsor und Unterstützer des Protokolls und hat 2018 die Öffentlichkeit dazu aufgerufen, für die Entwicklung zu spenden. Die Client-Implementierung von WireGuard durch Proton ist quelloffen und zu 100 % kompatibel mit dem Vanilla-Standard. 

Privatsphäre und Datenschutz

Die TOR (Onion) Einbindung ist durchaus sinnvoll.

Was uns aber gefällt und auch ein wirklich großes Lob beim ProtonVPN Test verdient, ist die Aufnahme dieser Funktion. Denn hiermit kann man das Onion Netzwerk (TOR) direkt über einen VPN-Server des Anbieters nutzen. Das bringt einige Vorteile. Zudem hilft es dabei, einen gefährlichen Leak im TOR Netzwerk, den derzeit zwar nur wenige internationale Behörden nutzen können, zu umgehen.

Leider ist der Extra Service auch extra zu bezahlen ;(

Die „ProtonVPN SecureCore“ Funktion

Mit „SecureCore“ meint Proton VPN, dass Daten, die zwischen den VPN-Servern laufen, auch über eigene VPN-Verbindungen erfolgen. Jeder VPN Tunnel ist dabei mit AES 256 Verschlüsselung ausgestattet. Also dass die Nutzer, die sich nun zu Server B verbinden,  zuvor mit A verbunden werden. Dabei wird dessen verschlüsselte Verbindung zu Server B  genutzt. Technisch gesehen ok, denn einzelne Verbindungen im Internet können nicht mehr nachverfolgt werden, da diese über immer bestehende VPN Datenverbindungen geführt werden. Das ist zweifelsfrei ein Vorteil der auch als Maßnahme gegenüber Massenüberwachung und sogar gegen gezielte Überwachung angeführt werden kann. Die Möglichkeit des Einsatzes von Secure Core Servern ist zudem auch einmalig und wir haben diese Lösung noch bei keinem anderen VPN Anbieter gesehen. 

Anonym im Internet
Veränderte virtueller Standort
Schutz vor Auskunftsersuchen
Allg. Überwachung verhindern
Gezielte Überwachung verhindern
Keine Logfiles
Obfusication (Maskierung)

Zusammenfassend kann man sagen, dass ProtonVPN sich bei dem Thema Datenschutz und Privatsphäre sicherlich einiges an Innovationen in diesem Bereich überlegt hat, was man nicht von allen VPN Diensten behaupten kann. Ob diese Funktionen nun wirkliche Mehrwerte bringen lassen wir so dahingestellt sein, denn wichtige Funktionen die sich viele Nutzer wünschen fehlen leider weiterhin. Weder gibt es VPN Kaskaden noch gibt es uneingeschränkte Nutzung des Services. Wir erkennen dass einige der Aktivitäten der Nutzer zumindest temporär auch auf den Servern bekannt sind und damit auch potentielle Probleme bereiten können. 

Daher man kann ProtonVPN vertrauen, aber man sollte auch bewusst sein, dass der Anbieter einen nicht zu 100% vor der Ausforschung durch Behörden beschützen wird, wie es auch Urteile von schweizer Gerichten in Verbindung mit Proton in der Vergangenheit gezeigt haben. Menschen die aber keine rechtlichen Probleme haben werden, können sich über einen tollen Datenschutz auf schweizer Niveau freuen. 

Streaming mit Proton VPN

Streaming deutscher TV oder Videoportale wird nicht unterstützt!

Streaming mit ProtonVPN ist sicher. Man kann damit zum Beispiel die englischsprachigen Inhalte von BBC iPlayer und Amazon Prime Video entsperren. Allerdings ist der VPN Dienst nicht dafür ausgelegt, auch Premium Inhalte aus Deutschland freischalten zu können. Dazu fehlen ihm einfach SmartDNS und andere Anpassungen. Daher werden ProtonVPN Nutzer bei den meisten deutschsprachigen Premium-Portalen blockiert. ProtonVPN hat weder in der kostenlosen noch in der Premium Version Streaming Server im Einsatz. 

Auch in der Übersicht der gängigen TV & Streaming Dienste kann man rasch erkennen, dass der Service praktisch nichts unternimmt, um diese auch im Ausland nutzbar zu machen. Wer sich daher für ProtonVPN entscheidet, wird damit im Ausland die geografischen Sperren nicht umgehen können! Wer also einen VPN dafür verwenden möchte um geografisch gesperrte Inhalte damit zugänglich zu machen, der sollte sich besser nach einem anderen VPN Dienst umsehen der auch Streaming Server bereithält. 

Was damit leider nicht geht:

  • Amazon Prime Video (DE) geht nicht.
  • DAZN (DE) geht nicht.
  • Sky (DE) geht nicht.
  • Netflix (Geht nur über USA Standort und dann mit englischen Inhalten)
Streaming von TV und Videoinhalten
Nutzung am Heim-Router
Nutzung mit KODI
SmartDNS
FireTV App
Abmahnungen vermeiden
Unterstütze Streaming-PlattformenN24 (DE)MDR (DE)rbb (DE)WDR (DE)Arte DE)3Sat (DE)Servus TV (DE, AT, CH)
Unterstützte internationale Streaming-PlattformenHulu (US)Netflix (US)NFL Gamepass (US)MLB.tv (US)abc (US)CBS (US)HBO Now (US)Sky (UK)BBC iPlayer (UK)Channel 4 (UK)YouTubeSpotify

VPN Service für deutsche TV/Videoportale im Ausland

Download & Torrent mit ProtonVPN

Anonymität und Abmahnungsfreiheit sind das eigentliche Gebiet von ProtonVPN. Der Service bietet nicht nur schnelle Server, sondern sichert auch die eigene Identität bei Torrent Nutzung sehr gut ab. Downloader schätzen ProtonVPN für die Sicherheit vor Abmahnungen. Auf ProtonVPN kann man sich dabei verlassen. P2P Unterstützung ist aber bei dem Anbieter immer noch etwas ausbaufähig, wir wünschen uns hier zum Beispiel Portweiterleitungen, die es noch nicht gibt.  Dennoch sollten wir hier nichts schlechter beschrieben als es ist, ProtonVPN wird von vielen wegen der sehr guten P2P Unterstützung verwendet und diese erreichen auch in der Praxis tolle Geschwindigkeit und Sicherheit damit, weshalb der VPN Dienst sicherlich mehr als nur ein Geheimtipp für Torrent-Nutzer sein wird. 

Torrent Clients aber auch alle Arten von Streaming werden mit ProtonVPN wirklich schnell und sicher nutzbar.

Abmahnungsfreies Surfen und Downloaden aus dem Internet ist das Metier von ProtonVPN.

Download und Torrent
Torrent Nutzung erlaubt
Eigene Torrent Server
Abmahnungen vermeiden
Portweiterleitungen

ProtonVPN auf Reisen

Auf Reisen zeigen sich vor allem die Schwächen der wenig anpassungsfähigen VPN Protokolle, die verwendet werden. Daher hilft ProtonVPN zum Beispiel nicht, wenn man sich in einem Land befindet, dass aktive Sperren gegen VPN Nutzer errichtet hat. Dort kann man den Service einfach nicht verwenden. Das selbe tritt in manchen Hotelnetzwerken usw. auf Daher ist der Service im Reise-Bereich nicht unsere erste Wahl. Auch wenn dies nur durch die neuen Apps die mit Wireguard VPN Tunnel ausgestattet sind nun etwas verbessert hat, so bleiben wir aber bei unserer Empfehlung, für Reisende besser einen anderen VPN Dienst zu verwenden.  Wer auf Reisen auch die heimischen TV Sender und Streaming Inhalte sehen möchte, der wird mit ProtonVPN nicht glücklich werden.  Die IP Adresse der Proton VPN Server sind recht rasch als Umgehungshilfe bei den Streaming Diensten erkannt und werden dort meistens bereits blockiert. 

ProtonVPN ist leider kein idealer Reisebegleiter, wenn es um den Zugriff auf heimische TV & Videoinhalte geht.

VPN für Reisen und im Ausland
Nutzung in restriktiven Netzwerken (China, Hotels)
Obfusication (Maskierung)
Schutz in unsicheren Wifi-Netzwerken
Shadowsocks oder SOCKS5

Software & VPN-Anwendungen von Proton VPN

ProtonVPN hatte früher nur eine eigene Anwendung für Windows im Angebot. Sämtliche andere Geräte sollten durch freie OpenVPN Software via Verwendung der OVPN-Dateien (Konfigurationsdateien) genutzt werden. Dieser wesentliche Nachteil einer komplexen Konfiguration für die Nutzer hat sich aber mittlerweile geändert: ProtonVPN gibt es nun auch für Android, MacOS, iOS und Linux.

Deutsche Sprachunterstützung wird vermisst

ProtonVPN Deutsch ist leider ein langersehnter Wunsch vieler unserer Leser wurde aber bis dato noch nicht realisiert. Die deutsche Sprache sucht man daher beim Service vergebens und ist weder in den Apps, der Webseite noch beim Kundenservice zu finden. 

Die OpenSource ProtonVPN App

Ein Punkt auf den ProtonVPN stolz ist, dass sämtliche Anwendungen als OpenSource auch für Dritte einsehbar sind. Über das freie Urheberrechtsmandat, können fremde Entwickler die Apps und Anwendungen prüfen und eventuell auch über das Bugbounty Programm von Proton VPN melden. Das hilft mit die Sicherheit der Anwendungen hoch zu halten. 

Verfügbare ProtokolleOpenVPN (TCP)OpenVPN (UDP)IKEv2
Eigene Anwendungen/AppsMac OSXOpenWRTASUSWRTOpenVPN UDPWindowsApple iOSAndroidTomatoDD-WRTAndere OS/Integration
KillSwitch Funktion
Sprache der AnwendungenEnglisch

Ab sofort: ProtonVPN unterstützt OpenVPN auf iOS (Juli 2020)

protonvpn openvpn auf androidApple-Fans werden sich freuen: Die ProtonVPN iOS App ist jetzt flexibler, zuverlässiger und außerdem noch besser gegen Überwachung & Co gerüstet. Unter anderem unterstützt die App nun auch das OpenVPN Protokoll, um die User optimal vor Zensur zu schützen. Außerdem ermöglicht OpenVPN oft eine bessere Performance und Stabilität in bestimmten Netzwerken – am besten einfach ausprobieren, wenn ProtonVPN langsam ist oder gesperrt wird.

Ebenfalls neu: Smart Protocol Funktion auf Android

protonvpn smart protocol

Nicht nur Apple-Nutzer können sich freuen, ProtonVPN hat ab Sommer 2020 auch für Android-User etwas Neues im Programm: Mit dem ProtonVPN Smart Protocol lassen sich Sperren besser umgehen und die Stabilität der Verbindung optimieren. Wie das geht? Die clevere Funktion wählt automatisch das am besten geeignete Protokoll aus, wenn du eine Verbindung mit ProtonVPN herstellst. Auf diese Weise kannst du Zensur oder Blockaden besser umgehen. 

ProtonVPN auf F-Droid statt auf Google

protonvpn f-droidDu möchtest kein Google-Konto erstellen bzw. Google Play verwenden – aber ProtonVPN auf Android nutzen? Diesen Wunsch erfüllt der Provider jetzt allen Usern, die ihre Privatsphäre schützen möchten (und wie wir wissen, ist Google nicht gerade für sein Bemühungen um die Privatsphäre der User bekannt …) Du kannst ProtonVPN jetzt auch von F-Droid downloaden. So ist es einfacher, ProtonVPN auf Android zu nutzen, ohne dein Privatsphäre zu gefährden. Hier kannst du die ProtonVPN Android App auf F-Droid downloaden.

OpenVPN Protokoll, IKEv2 und jetzt auch Wireguard im Einsatz

Wireguard VPN Protokoll
Wireguard VPN Protokoll

Unsere ProtonVPN Erfahrungen haben gezeigt, dass VPN-Daten über 256-bit Verschlüsselung mit AES Standard auf den VPN Servern gesichert werden. Damit entsprechen sie dem allgemeinen Standard für OpenVPN Datenübertragung. Dass der Anbieter dies als höchsten Standard darzustellen versucht, gehört, wie auch bei anderen VPN-Anbietern üblich, zur Marketingstrategie. OpenVPN als Protokoll ist sauber und sicher von der Authentifizierung bis hin zur Datenübertragung implementiert worden. Bislang ist es aufgrund der geringen Kompatibilität, die ProtonVPN durch die Konzentration auf dieses eine VPN-Protokoll hat, leider nicht möglich, andere Geräte außerhalb der eigenen Software zu verwenden. Die Wireguard Installation ist derzeit wie bei den meisten VPN Dienste auf die eigenen Apps beschränkt und lässt damit nicht zu ProtonVPN mit Wireguard zum Beispiel auf einem Heimrouter direkt zu verwenden. ProtonVPN hat aber auch hier bei der Verschlüsselungstechnik das bestehende VPN Protokoll nochmals verbessert und schafft es dadurch nicht nur eine nochmals besseren Speed bei gleichzeitig immer maximaler Verschlüsselung damit zu Stande zu bringen. Es wären vermutlich auch nicht die Proton Techniker, wenn diese nicht immer noch etwas bereits sehr Gutes nochmals zu verbessern bereit wären. 

ProtonVPN am Router

Durch den Einsatz von OpenVPN lässt sich der Service auch auf vielen Routern direkt verwenden. Auch wenn ProtonVPN kein Load-Balancing anbietet, läuft es dennoch stabil. OpenVPN ist aber ein Ressourcenfresser und macht Datenverbindungen langsamer als nötig, für den exzessiven Router Einsatz sind deswegen andere Alternativen eventuell besser geeignet.

Die Einschränkungen rein auf „OpenVPN“ und die einzelnen nicht ausfallsfreien VPN Server machen Proton VPN leider nicht zum besten Anbieter für den VPN Router.

Betrieb am VPN-Client Router
Verwendung auf Routern
Load Balancing
Ausfallsfreier Betrieb
Eigene Router Anwendung
Kompatibel mitASUSGl-iNetDD-WRTTomatoVilfo Router

Proton VPN Serverstandorte und Datensicherheit 

Zu Beginn von ProtonVPN war davon auszugehen, dass der Anbieter nur auf eigene Server (Hardware) setzen wird. Dies hat sich leider in der letzten Zeit als nicht zutreffend herausgestellt. Vermutlich unter dem Druck der Nutzer, mehr Standorte und auch Server anbieten zu können, wurden Server für den Betrieb zugemietet. Zum aktuellen Datum sind dies 632 Server in 44 verschiedenen Ländern, welche dem ProtonVPN Nutzer zur Verfügung stehen. Vorausgesetzt, er hat einen entsprechenden Tarif gewählt.

Server zu Tor Verbindung (Optional)

Ein besonderes Feature, das jedoch auch im ProtonVPN Plus Paket noch nicht enthalten ist, sind die Anbindungen an Tor Servern. Dabei werden die  Daten von den VPN Servern direkt an die Tor Server übergeben und der Benutzer spart sich damit die Verwendung des Tor Browsers. Tor und das Onion Netzwerk gelten weiterhin auch unter Kennern der Szene als eines der besten Netzwerke für die Anonymisierung der Nutzer. Es ist daher schade, dass die Anwender dafür extra bezahlen müssen. 

Server-Update 2021

Das Ziel von ProtonVPN ist es, ein freies, sicheres Internet für alle zu ermöglichen. Um möglichst viele Menschen auf der ganzen Welt zu erreichen, hat der Anbieter wieder einige neue Server hinzugefügt – alleine im Februar 2021 152 Stück. Jeder neue Server verbessert die Netzwerk-Kapazitäten für neue User und optimiert das Service für bestehende User. Ganz neu ist auch dabei dass DNS Abfragen nun direkt auf den VPN Servern direkt erledigt werden und nochmals schnellere als auch noch sichere Beantwortung garantieren. Das Ziel ist, dass eine VPN Verbindung zu Proton nicht nur maximale Sicherheit sondern auch Komfort bringt. In dem Sinne sind wir auch auf die neuen Entwicklungen des Services weiterhin gespannt. 

ProtonVPN Standorte weltweit

Kundendienst & Service von ProtonVPN

Der Kundenservice von ProtonVPN ist leider nur in englischer Sprache verfügbar, das wird einige der Nutzer sicherlich nicht freuen. Aber der Service hat nur aus rechtlichen Gründen den Sitz in der Schweiz gewählt, die Menschen dahinter sitzen zumeist in Litauen (Vilnius). Im Kundenbereich auf der Webseite ist aber eigentlich auch so alles klar und einfach strukturiert und es gibt hier auch ohne perfekte Englischkenntnisse kaum offene Fragen. Wer sich zu helfen weiß, kann mit einem Online-Übersetzungsprogramm mühelos auch Details oder komplexere Einstellungen finden und damit umsetzen. Seit Oktober 2021 ist zudem der Live-Chat-Support für alle User unabhängig von ihrem Tarif verfügbar. 

Kundenservice
Sprache der AnwendungenEnglisch
KundenserviceFAQ WebseiteE-Mail
Sprache im KundenserviceEnglisch

Funktionen vergleichen

Im Vergleich mit anderen VPN Services sind viele der ProtonVPN Funktionen auf einem guten Niveau.

Besonders hervorzuheben sind die VPN-zu-TOR Verbindungen, die mit dem Service möglich werden. Das ist ein Vorteil, den viele Nutzer des Darknets zu schätzen wissen. Das Onion Netzwerk (Darknet) kannst sonst nur mit dem TOR Browser genutzt werden, durch ProtonVPN „VPNzuTOR wird dies aber deutlich sicherer und noch anonymer gelöst.

Die Geschwindigkeit der Proton VPN Server ist allerdings wie bereits erwähnt nur durchschnittlich. Auf Rückfrage bei dem Anbieter hat man uns aber versprochen, hier demnächst noch nachzulegen.

Maximale Geschwindigkeit getestet
VPN-Dienstname

ProtonVPN

OVPN

VyprVPN

NordVPN

Download224760 kbps879900 kbps389430 kbps361300 kbps
Upload166090 kbps898222 kbps366066 kbps335444 kbps
Jitter1 ms0 ms1 ms2 ms
Ping24 ms25 ms24 ms13 ms
Getestet mit OpenVPN (UDP) am10.01.202213.01.202212.01.202212.01.2022
Verbindung innerhalb vonDeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschland

Besondere Einschränkungen sehen wir aber bei Reisen mit ProtonVPN

VPN für Reisen und im Ausland
VPN-Dienstname

ProtonVPN

OVPN

VyprVPN

NordVPN

Nutzung in restriktiven Netzwerken (China, Hotels)
Obfusication (Maskierung)
Schutz in unsicheren Wifi-Netzwerken
Shadowsocks oder SOCKS5

Testberichte der vergleichbaren VPN Services

VyprVPN  OVPN  Nord VPN

Sonderfunktionen
VPN-Dienstname

ProtonVPN

OVPN

VyprVPN

NordVPN

IPv4
IPv6 (neu)
Statische IP
Geteilte IP
Multi-Hop VPN
NeuroRouting
Malwarefilter
Firewall
Tracking-Blocker
Obfuscation (Maske)
RAM-Disk (k.HDD)
AlwaysOn Server
Eigene DNS
Portweiterleitungen
VPN-zu-TOR
Keine Logfiles
Autom. IP-Wechsel
LoadBalancing
Virtuelle Server
Dedicated Server
Eigene Hardware
Own IP adresses
SmartDNS
Own Torrent Server
KillSwitch

News bei Funktionen von ProtonVPN

Noch privater & sicherer mit dem neuen Adblocker (März 2021)

ProtonVPN legt nachweislich sehr viel Wert auf die Sicherheit und Privatsphäre seiner User. Jetzt kommt ein weiteres Feature für diesen Bereich dazu: ProtonVPN bietet seinen zahlenden Usern ab sofort auf seinen Windows-, mac os-, Android- und iOS-Apps NetShield an. Für Linux gibt es eine Beta-Version. NetShield blockiert Werbung, Malware und Online-Tracker bevor sie überhaupt geladen werden. Das optimiert nicht nur die Sicherheit der User, sondern verbessert außerdem die Browsing-Geschwindigkeit.

ProtonVPN Netshield

So schützt NetShield die User

Der Adblocker arbeitet mit zwei verschiedenen Stufen:

  1. Die erste verhindert, dass der Browser Ressource von Domains herunterlädt, die Spyware, Malware oder andere bösartige Software beinhalten. Dieser Schutz ist standardmäßig aktiviert.
  2. Die zweite Stufe blockiert außerdem auch Online-Tracker und Malware.

NetShield ab sofort nutzen

Voraussetzung für die Nutzung von NetShield ist ein kostenpflichtiges ProtonVPN-Abo. Die Gratisversion unterstützt das neue Feature nicht. Um NetShield gleich einzusetzen, musst du dir die neueste Version deiner App downloaden und das Feature in den Einstellungen aktivieren.

ProtonVPN Alternativen

ProtonVPN hat eigentlich in keinen Bewertungsbereichen wirkliche Spitzenleistungen gezeigt, gehört aber sicherlich zum oberen Mittelfeld der VPN Anbieter aus unseren Tests.  Die folgenden Anbieter sind eigentlich in allen relevanten Bereichen noch vor ProtonVPN zu finden und das bei einem günstigeren Preis. Weshalb wir diese als überlegene Alternativen empfehlen können. 

BewertungBeschreibungPreisLinks
Surfshark VPN Test: Unsere aktuellen Erfahrungen mit Surfshark Surfshark ist ein neuer Service aus den BV.Islands, welcher mit einfacher Bedienung punkten will. Der VPN-Anbieter eignet sich gut für TV-Streaming...

ab 2.20 EUR
pro Monat
unlimitiert gleichzeitige
Verbindungen möglich

VyprVPN ist ein Produkt des schweizer Unternehmens "GoldenFrog GmbH". Das Unternehmen ist seit mehr als 30 Jahren in der Entwicklung modernster Verschlüsselungstechniken und damit zusammenhängender Services tätig. Dementsprechend innovativ...

ab 7 EUR
pro Monat
5 gleichzeitige
Verbindungen möglich

NordVPN Test - Unsere Erfahrungen und alle Vor- und Nachteile. NordVPN wird betrieben von der Firma Tefinkom co S.A. die in Panama ihren Hauptsitz hat und seit 2010 im...

ab 3.29 EUR
pro Monat
6 gleichzeitige
Verbindungen möglich

OVPN ist in der Branche ein sehr bekannter Anbieter. Mit dem Unternehmensstandort (Firma: OVPN Integrietet AB) in Schweden zeichnet sich dieser Anbieter durch technisch einwandfreie und fortschrittliche Datensicherheit aus....

ab 4.44 EUR
pro Monat
4 gleichzeitige
Verbindungen möglich

ProtonVPN ist der VPN Service des häufiger bekannten ProtonMail Services aus der Schweiz. Es ist der zweite Service des Betreibers, der bekannt wurde für ProtonMail. In unserem Test begleiten...

ab 5 EUR
pro Monat
10 gleichzeitige
Verbindungen möglich

 

 
PopUp VPN BG 7
ProtonVPN kostenlos nutzen! Logo

ProtonVPN kostenlos verwenden!

ProtonVPN ist immer noch kostenlos und dauerhaft  nutzbar. Wir haben den Link zu diesem Angebot für Dich!

00days
:
00hours
:
00minutes
:
00seconds

ProtonVPN  Test 2022 - Wie sicher ist der VPN Anbieter wirklich? 8


Erstellt am: 25. September 2017

76 Gedanken zu “ProtonVPN  Test 2022 – Wie sicher ist der VPN Anbieter wirklich?”

Schreibe einen Kommentar