Größtes Update von Proton VPN

Letzte Woche war es soweit, eines der größten Updates von Proton VPN wurde präsentiert. Die Updates bringen nicht nur ein neues Logo, sondern auch Farben sowie die Einführung in das neue Privacy-by-Default-Ökosystem von Proton.

Proton VPN unterstützt dich jetzt mit folgenden Funktionen:

Proton verfügt über ein umfassendes Netzwerk. Du kannst dich mit fast 2000 Servern in über 60 Ländern verbinden.

Größte Updates von Proton VPN

Proton-Konto jetzt leistungsfähiger

Proton VPN bietet jetzt Proton Mail, Proton Kalender, Proton Drive, zukünftige Proton-Dienste in einem und ist so noch leistungsfähiger. Bestehende Abonnenten haben den Vorteil, dass sie das neueste Update, ohne zusätzliche Kosten, erhalten. Des Weiteren erhalten sie mehr Speicherplatz und Zugriff auf kostenpflichtige Funktionen, je nach gewählten Plan. Außerdem gibt es, solange das jeweilige Abonnement aktiv ist, einen ermäßigten Preis.

Design, Farben und Namen verändert

Proton VPN bietet dir einen verschlüsselten Tunnel, um die Zensur zu umgehen. Die private Seite wird durch Protons Lila präsentiert, die historische Farbe aus der Zeit von Proton Mail aus dem Jahr 2014. Nun kehrt Proton VPN zu diesen farblichen Wurzeln zurück, dennoch zeigt ihr Lila Mut zur Veränderung mit einem etwas helleren Design. Das Logo wurde ebenso mit dem Rest der Proton Produkte vereinheitlicht. Dies schafft eine familiäre Ähnlichkeit und demonstriert den einheitlichen Datenschutz, den Proton jetzt bieten will. Auch beim Namen selbst gab es eine kleine Veränderung. Statt „ProtonVPN“ steht jetzt „Proton VPN“. Aus einem Wort wurden zwei. Eine kleine Veränderung mit großer Wirkung.

Proton VPN bleibt individuell

Während Proton VPN schon immer ein Teil von Proton war, hat es dennoch seine eigene große Geschichte und Gemeinschaft. Die Mitglieder von Proton VPN haben zu den Lokalisierungsbemühungen beigetragen und auf GitHub zusammengearbeitet, um die Version der Linux-Anwendung zu erstellen und ihre eigene einzigartige Proton VPN Gemeinschaft in Russland, Hongkong und in anderen Ländern entwickelt. So hat Proton seine genau eigene Identität entwickelt.

Um dieses Erbe zu respektieren, behält das neue Proton VPN – Logo seine dreieckige Form. Dieses entsteht, wenn du Linien zeichnest, die Island, Schweden und Schweiz verbinden, wo sich die Secure Core-Server von Proton VPN befinden.

Das einzigartige Grün von Proton VPN welches schon lange für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Sicherheit steht, bleibt weiterhin eine subtile Akzentfarbe.

Proton VPN wächst und bedient ein neues Publikum, dennoch werden sich die Geschichte und ihre Werte niemals ändern, verspricht der Provider.

Was steht als nächstes an bei Proton

Für die zweite Jahreshälfte 2022 plant Proton, Proton VPN auf mehr Plattformen zu bringen, einschließlich einer Browsererweiterung. Auch ein größeres Redesign der Desktop- und mobilen Anwendung, um noch einfacher und schneller Proton VPN bedienen zu können, stehen am Programm. Hier sollen auch neue Funktionen und Funktionalitäten eingebunden werden, die es ermöglichen, noch mehr Privatsphäre und Sicherheit zu gewährleisten.

Wir sind schon gespannt auf die Neuerungen, die Proton heuer noch lancieren wird!

Wie sicher ist der VPN – Dienst wirklich? Wir haben Proton VPN getestet, alle Details findest du hier: Proton VPN Test (2022)


Erstellt am: 2. Juni 2022

Artikel aus der gleichen Kategorie:

 
Legal Disclaimer VPNTESTER

Schreibe einen Kommentar