IVPN Testbericht: Abzocke der Kunden durch Änderungen der Nutzbarkeit

IVPN

0?
Trust-Level:
Keine Vertrauensstellung
IVPN hat uns bisher keine Informationen zur Verfügung gestellt über die Hintergründe des Unternehmens. Ebenfalls konnten getätigte Angaben des Anbieters auf dessen Webseite nicht verifiziert werden.
6

Geschwindigkeit

6.6/10

Privatsphäre

7.1/10

Ausstattung

6.9/10

Kundenservice

6.6/10

Preis

2.6/10

Positiv

  • Anbieter mit Sitz in Gibraltar (Offshore)
  • Gute und einfache Bedienung
  • Multi-Hop Mehrfachverschlüsselungen

Negativ

  • Leider nur PayPal + Kreditkartenzahlung + Bitcoin möglich
  • Nur in Englisch verfügbar
  • Keine eigenen Apps für Smartphones/Tablets
  • Gibraltar steht unter UK Rechtssprechung
  • Gleichzeitige Nutzung von mehrere Geräten NUR im selben Heimnetzwerk möglich!!!

IVPN Test

IVPN ist ein Anbieter mit dem Firmensitz in Gibraltar. Der Anbieter hat VPN Server verteilt in 12 verschiedenen Ländern und setzt die VPN-Protokolle Wireguard, L2TP und OpenVPN ein. Darüber hinaus kann man mit IVPN auch Multi-Hop (Kaskadierte VPN Verbindungen) ausbauen und damit seine Identität auf dem höchstmöglichen Niveau schützen. Neben einer eigenen Zugangssoftware für Windows und MacOSX werden für alle anderen Geräte sehr gute Anleitungen (Englisch) zur Verfügung gestellt. Damit lassen sich auch Android, Apple iOS oder auch Router und viele andere Geräte damit verbinden. Der Anbieter veröffentlich regelmässig auch eine Warrant Canary (IVPN) und verzichtet vollständig auf Logfiles (Protokolle) über Benutzeranmeldungen oder auch Aktivitäten.

ProduktbezeichnungIVPN
Empfohlene EinsatzgebieteAnonyme KommunikationAbmahnungen vermeidenFirewall & SchutzSichere DatenübertragungSperren umgehenStreaming (Urheberr.)

Unser Fazit zum IVPN Testbericht

IVPN gehört von der Technikseite betrachtet zu den professionellen und qualitativen Anbietern. Verzicht auf Logfiles und auch die Warrant Canary beschreiben auch gut, dass der Anbieter hohen Stellenwert besonders auf den Schutz der Identität auch gegenüber Behörden und Geheimdiensten legt. Im Grunde bringt IVPN die besten Voraussetzungen mit um den Nutzern einen sicheren Anonymisierungsdienst und auch schnelle Geschwindigkeiten für Streaming usw. zu liefern. Was uns ein wenig stört, ist dass die Handhabung auf Nicht-Windows Geräten durch die manuelle Installationsmethoden eher nur für technisch versierte Benutzer zu empfehlen ist. Wer diese Hürde aber geschafft hat, bekommt einen sicheren VPN-Dienst geboten.

Aufgrund zahlreicher Lesermeldungen können wir IVPN aber in keinem Fall mehr empfehlen! Der Anbieter veränderte nachträglich seine AGB und Nutzungs-Bedingungen und will damit offenbar Mehreinnahmen dabei erpressen. Wir raten davon ganz klar ab!

Inhalt

  • Unser Fazit
  • Unternehmen
  • Preise & Tarife
  • Anwendungen
  • Geschwindigkeit
  • Privatsphäre
  • Streaming
  • Download & Torrent
  • Router
  • Gaming
  • Reisen
  • Kundenservice
  • Funktionen
  • Häufige Fragen

Unternehmen

  • Unternehmensstandort: Gegründet und Technik in USA, Texas, offizieller Standort in Gibraltar (Offshore)
  • Logfiles: Laut Aussage des Anbieters werden keine Benutzeraktivitäten aufgezeichnet.

Die gleichzeitige Nutzung mehrere Geräte mit IVPN funktioniert nur noch wenn sich alle Geräte im selben Netzwerk (Heimnetz) befinden. Das ist ein riesiger Nachteil und wurde auch nachträglich geändert, um offenbar die Nutzer dazu zu bewegen, weitere Accounts zu kaufen. Das ist im Grunde eine Frechheit.

Betriebsstandort
Verrechnungsstandort
Lokale Gesetzgebung hat Einfluss auf Schutz der Kunden
Server-Standorte32
Keine Logfiles
Eigene DNS Server
Virtuelle Server
Dedzitierte Server
RAM-Disk Server
Eigentümer der Hardware
Eigentümer der IP-Adressen

Preise und Tarife

Die Tarifpakete von IVPN sind sehr einfach zu durchschauen. Die Standard Version ist etwas beschränkter als die Profi Version.

Kosten / Tarife
Kostenlose Nutzung
Tarif (PRO - 12 Monate )100 USD (pro Monat INF USD)
Tarif (Standard - 12 Monate )60 USD (pro Monat INF USD)
Anzahl gleichzeitiger Verbindungen pro Konto2
TestmöglichkeitenGeld-Zurück-GarantieLimitierte kostenfreie Testzeit (Ohne Zahlung)

Apps und Protokolle

IVPN bietet eigentlich nur eine eigene Softwarelösung, und zwar für Windows Geräte, sonst bietet der Anbieter aber durchaus gut beschriebene Anleitungen um den Service auch auf Android, Apple iOS, Mac OSX oder viele andere Geräte auch verwenden zu können. Wer sich aber so ein Klick = Installation erwartet, der wird bis auf Windows enttäuscht werden. Aber es hat natürlich auch Vorteile, da man sich dabei auf die sichere Einbindung oder Verwendung von Funktionen der Betriebssysteme oder OpenSource Software berufen kann. Im Grunde aber für technisch wenig versierte Personen eher ungeeignet.

IVPN bietet zudem auch das neue Wireguard Protokoll an! Es ist eines der modernsten am Markt und liefert unfassbar tolle Geschwindigkeiten.

iVPN-Windows-Client
iVPN-Windows-Client

VPN Server Standorte von IVPN

Der Anbieter verfügt über einige verschiedene VPN-Standorte, nicht besonders viel, deckt aber die wichtigsten Gebiete in Nordamerika und Europa ab, mit einem Standort in Asien/HongKong ist das Angebot dort aber eher dürftig. Die Server sind durchaus schnell erreichbar, der Anbieter begründet dies damit. dass kaum Filesharingnutzer diese benutzen, dies scheint mehr ein Schutz vor Urheberrechtsanfragen zu sein als wirklich gewollte Marketingstrategie. Aber die Benutzer profitieren auf jeden Fall durch die schnellen Anbindungen und IVPN gehört auf den vorhandenen Standorten zu den TOP5 Anbietern aus all unseren Testberichten.

Verfügbare ProtokolleOpenVPN (TCP)IKEv2L2TP/IPSecMulti-Hop-VPNOpenVPN (UDP)PPTPWireGuard
Eigene Anwendungen/AppsAndere OS/IntegrationAndroidApple iOSASUSWRTDD-WRTLinuxMac OSXOpenWRTTomatoWindows
KillSwitch Funktion
Sprache der AnwendungenEnglisch

Geschwindigkeitstest

Maximale Geschwindigkeit getestet
Download
0
Kbps
Jitter
0
Ms
Ping
0
Ms
Upload
0
Kbps
Deutschland | 08.08.2021

Privatsphäre und Anonymität

Der Anbieter hat seinen Hauptsitz in Gibraltar und die technische Verwaltung des Netzwerkes in den USA, Texas. Durch diese Konstruktion muss der Anbieter nicht mit US Behörden zusammenarbeiten, da das Unternehmen in den USA nur Dienstleister für das Unternehmen in Gibraltar ist. Die technischen Voraussetzungen würde IVPN haben, um wirkliche Anonymisierung garantieren zu können, durch die Multi-Hop VPN Technik können sich die Benutzer über mindestens 2 verschiedene Standorte hintereinander verbinden, dies hat den Vorteil, dass technisch gesehen maximal die letzte Identität auffindbar wäre und durch zwei Standorte damit der reale Standort des Nutzers im Verborgenen bleibt. Es gibt nur wenige, die diese Technik anbieten, dafür verspricht dies einen technisch einwandfreien Schutz vor Überwachung und auch Rückverfolgung. IVPN bietet auch eine Standard NAT-Firewall an, damit werden unwillkommene Zugriffe von Außen auf die eigenen Geräte wirkungsvoll verhindert.

Anonym im Internet
Veränderte virtueller Standort
Schutz vor Auskunftsersuchen
Allg. Überwachung verhindern
Gezielte Überwachung verhindern
Keine Logfiles
Obfusication (Maskierung)

Streaming

Streaming von TV und Videoinhalten
Nutzung am Heim-Router
Nutzung mit KODI
SmartDNS
FireTV App
Abmahnungen vermeiden
Unterstütze Streaming-Plattformen

Download & Torrent

Download und Torrent
Torrent Nutzung erlaubt
Eigene Torrent Server
Abmahnungen vermeiden
Portweiterleitungen

Nutzung am Router

Die Nutzung von IVPN am Router ist durchaus möglich. Der Service unterstützt viele Geräte und ist einfach anzuwenden. Die Verbindung eines VPN über den Router ist eine tolle Lösung, wie mann alle seine Geräte per WLAN vor den Gefahren des Internets schützen kann.

Betrieb am VPN-Client Router
Verwendung auf Routern
Load Balancing
Ausfallsfreier Betrieb
Eigene Router Anwendung
Kompatibel mitASUSGl-iNetDD-WRTTomato

Online-Gaming

Online Gaming
Geringe Latenzzeiten
Nutzung auf Spielekonsolen
DDoS Schutz

IVPN auf Reisen

VPN für Reisen und im Ausland
Nutzung in restriktiven Netzwerken (China, Hotels)
Obfusication (Maskierung)
Schutz in unsicheren Wifi-Netzwerken
Shadowsocks oder SOCKS5

Kunden Support

Der Service bietet einen Live-Chat auf seiner Webseite. Ein großer Plus Punkt für unseren Test, denn die Erreichbarkeit ist für den Kunden sehr wichtig, wenn es mal zu Problemen kommen sollte.

Kundenservice
Sprache der AnwendungenEnglisch
KundenserviceE-MailFAQ WebseiteLive-Chat
Sprache im Kundenservice

Funktionen

Multi-HOP

IVPN Multi-Hop VPN
IVPN Multi-Hop VPN

Wir haben dem Thema Multi-Hop VPN eine eigene Seite gewidmet. Bei IVPN kann man anders als bei Perfect-Privacy oder ZorroVPN aus vorkonfigurierten Routen wählen über die man seinen Verbindung herstellen will. Klarerweise wäre eine Selbstdefinition noch sicherer. Aber dennoch ist die Funktion technisch betrachtet „anonymer“ als eine einzelne VPN-Verbindung. Da man dadurch nicht mehr auf den echten Nutzer schließen kann.

Sonderfunktionen
AlwaysOn Server
Autom. IP-Wechsel
Dedicated Server
Eigene DNS
Eigene Hardware
Firewall
Geteilte IP
IPv4
IPv6 (neu)
Keine Logfiles
KillSwitch
LoadBalancing
Malwarefilter
Multi-Hop VPN
NeuroRouting
Obfuscation (Maske)
Own IP adresses
Own Torrent Server
Portweiterleitungen
RAM-Disk (k.HDD)
SmartDNS
Statische IP
Tracking-Blocker
Virtuelle Server
VPN-zu-TOR

VPNTESTER Trust-Level

Vertrauen & Transparenz bei VPN Anbietern. Der „Trust Level“ verrät Details.

Wer einen Internetanbieter verwendet, der muss diesem vertrauen, da dieser alle seine Daten und Aktivitäten im Internet verfolgen kann. Wer sich für einen VPN Anbieter entscheidet, transferiert praktisch gesehen dieses "Vertrauen" zu diesem VPN-Service, denn auch dieser könnte nun alle Daten des Nutzers einsehen, speichern oder sogar manipulieren. Der VPNTESTER ...
Weiterlesen
BelkaVPN Logo

BelkaVPN: „Kugelsicherer“ globaler VPN?

Heute stellen wir euch einen weiteren weniger bekannten VPN Anbieter mit einem russischen Namen vor – BelkaVPN. Kommt der Anbieter tatsächlich aus Russland, was verspricht der Anbieter und welche Funktionalität liefert er, erfahrt ihr in diesem Artikel. BelkaVPN Preise & Kosten Ein 3-Jahres-Paket kostet derzeit 99,99 US-Dollar. Es gibt auch ...
Weiterlesen
Perfect-Privacy Trusted Logo

Testbericht: Perfect-Privacy VPN maximale schweizer Anonymität und Privatsphäre

Perfect Privacy ist ein Schweizer VPN-Anbieter Seit mehr als 10 Jahren wird Perfect-Privacy angeboten und dabei besonderen Wert auf die Geheimhaltung und Wahrung der Identität des Benutzers gelegt. Es werden dabei unvergleichlich hohe Maßstäbe an die Sicherheit und den Schutz vor Verfolgung, Überwachung und Ausforschung gesetzt. Der Service gehört zu ...
Weiterlesen
ProtonVPN

ProtonVPN Test – Erfahrungen und die Vor- und Nachteile des Anbieters

ProtonVPN - Wie sicher ist der VPN Anbieter wirklich? ProtonVPN ist der VPN Service des häufiger bekannten ProtonMail Services aus der Schweiz. In unseren Tests begleiten wir den Service seit 3 Jahren, anfangs zeigte der Provider einige Schwächen, die aber nach und nach ausgebessert wurden. Viele Anbieter bauen derzeit auf ...
Weiterlesen
Ironsocket VPN

Ironsocket VPN Test & Erfahrungen 2021 – anonym & sicher

Ironsocket VPN Test [wc_row] [wc_column size="one-third" position="first"] [/wc_column] [wc_column size="two-third" position="last"] IronSocket VPN ist ein Anbieter aus HongKong, welcher sich auch der Tarnung der Identität in schwierigen Umgebungen verschrieben hat. Iron Socket erlaubt Tauschbörsennutzung (Torrent, P2P) sowie Streaming und speichert keine Benutzeraktivitäten. Wir haben uns den Anbieter genauer angesehen, um ...
Weiterlesen
Tunnelbear VPN Logo

TunnelBear VPN – Kanadischer Service mit witzigen Animationen. Aber auch sicher?

TunnelBear VPN Testbericht Der kanadische VPN "TunnelBear" bietet Server in 22 verschiedenen Ländern an. Dazu noch kostenfreie Software/Apps für Windows, MaxOS, Apple iOS, Android. Ein Vorteil ist, dass man den Service auch kostenfrei nutzen kann - welche weiteren Pluspunkte der Provider vorweisen kann, aber auch seine Nachteile, verraten wir dir ...
Weiterlesen
WeVPN Logo

WeVPN Testbericht: Kann der günstige Newcomer 2020 auch sonst überzeugen?

WeVPN Test Am VPN-Markt tut sich immer einiges. So tauchen auch dann und wann neue Anbieter auf. WeVPN zählt zu diesen Newcomern am Markt. Der Service ist erst seit heuer verfügbar - was bedeutet das für seine Performance? Was gibt es über den Provider zu berichten? Ihr erfahrt es wie ...
Weiterlesen
AdGuard VPN Logo

AdGuard VPN – VPN Dienst entwickelt aus einem Werbeblocker?

AdGuard VPN - VPN Dienst der aus Datenschutzgründen entwickelt wurde. Der VPN Dienst AdGuard erlebt die letzten Monate einen deutlichen Boom. Grund genug uns damit einmal in einem Test auseinander zu setzen. Während AdGuard bekannt ist als DNS Inhaltsfilterung und Werbeblocker für verschiedene Geräte, bietet der Service seit Kurzem auch ...
Weiterlesen
PrivadoVPN Logo

PrivadoVPN Test: empfehlenswert für Torrenting

Privado VPN Testbericht 2021 Als Streaming- und Filesharing-Fan habe ich mir den Schweizer Anbieter Privado VPN angesehen. Der Service soll vor allem für Torrenting top sein – aber stimmt das auch? Ihr erfährt alles im PrivadoVPN Test! Das Wichtigste zu Privado VPN vorab: Der Provider ist kein lückenloser Streaming-Profi, aber ...
Weiterlesen

Erstellt am:3. Mai 2016

6 Gedanken zu “IVPN Testbericht: Abzocke der Kunden durch Änderungen der Nutzbarkeit”

Kommentare sind geschlossen.