LifeHack: So kannst du SMS online anonym empfangen

Telegram, Facebook und viele andere Plattformen bestehen mittlerweile auf die Authentifizierung von Nutzern über den Empfang von SMS Nachrichten. Dies soll der Sicherheit dienen, beeinträchtigt aber natürlich auch Nutzer, die dabei lieber „anonym“ bleiben möchten. Im heutigen Lifehack zeigen wir dir, wie man anonyme Rufnummern verwenden kann, um SMS zu erhalten. Aber wir möchten auch aufklären, welche Probleme damit verbunden sein können. 

„Reveive SMS Online“-Plattformen

Es gibt eine größere Anzahl an „Receive SMS Online“-Plattformen die es Usern ermöglichen, sich „anonyme“ SMS Nachrichten schicken zu lassen. Dabei werden zumeist die Nachrichten an eine Rufnummer „öffentlich“, also für jeden der die Seite verwendet, angezeigt. Erhältst du also einen Authentifizierungscode zugesandt, dann können auch andere diesen sehen.

Das scheint eine gute Möglichkeit zu sein, um eben zum Beispiel ein Telegram-, Facebook- oder auch Gmail-Konto zu eröffnen und dabei anonym zu bleiben. Denn über deine eigene Rufnummer könntest du ja identifiziert werden.

Anonymer SMS Empfang
Anonymer SMS Empfang

 

Anonyme SMS zur Anmeldung verwenden – so funktioniert es

Du gibst bei der Anmeldung, die nach deiner Telefonnummer verlangt, die auf der „Receive SMS Online“ Plattform gezeigte Rufnummer an. Danach wartest du ein paar Sekunden und  aktualisierst die Empfangsseite der Rufnummer bei der Plattform. Du siehst die eingehende SMS oder einen allfälligen Authentifizierungscode bzw. Link. Du verwendest diesen und schon hast Du Dich „anonym“ bei einem Dienst angemeldet. Der ganze Vorgang ist so einfach, dass es wirklich für jedermann leicht zu schaffen ist. Das ist die gute Nachricht.

Hier gehts zu einem der beliebten Online SMS Empfangsservices. Kostenlos! 

Receive SMS Online

Warum gibt es aber doch ein Problem?

Das Problem ist aber, dass diesen Anmelde-Code + die betreffende Rufnummer und den Dienst, bei dem du dich nun angemeldet hast, auch jeder andere sehen kann und die Protokolle aller erhaltenen SMS bleiben für gewöhnlich auch noch Tage und Wochen öffentlich verfügbar.

Jeder hat also die Informationen:

  • Welcher Service und welches Konto die ebenfalls bekannt Rufnummer zur Authentifizierung verwendet. Und jeder kann diese nun auch verwenden, um sich selbst als Nutzer zu identifizieren. Er braucht dazu nur exakt den selben Service mit der gleichen Rufnummer zu verwenden!

Jedem, der sich diesen Satz durchliest, der wird verstehen, dass daher Konten die mit solchen Rufnummern angelegt werden nur eine begrenzte Haltbarkeit haben werden, also Dritte werden unmittelbar versuchen diese Konten zu übernehmen und am Ende werden auch Betrugserkennungsmechanismen der Plattformen diese Konten finden und löschen.

Anonymer SMS Empfang - 02
Anonymer SMS Empfang – 02

Für jeden Hacker ein leichtes Spiel

Konten die mit solchen öffentlichen Bestätigungscodes ausgestattet sind, also bei denen man eine Bestätigung öffentlich einsehen kann, lassen sich auch recht einfach übernehmen. Also stell dir vor, du hast dein Passwort vergessen. Als Bestätigung musst du nun nur eine SMS erhalten und schon kannst du dein Passwort zurücksetzen. Und genauso kann dies nun jeder andere bei deinem Konto machen und damit auf alle Daten zugreifen oder in deinem Namen andere Services bestellen, beenden usw.

Wir raten dir daher, derartige „Anonymous Receiving SMS“ Services zu verwenden. Es bringt Dir etwas Anonymität, aber ein anderer nimmt dir diese vielleicht demnächst einfach wieder ab.


Erstellt am: 11. Mai 2022

Artikel aus der gleichen Kategorie:

 
Legal Disclaimer VPNTESTER

Schreibe einen Kommentar