Wann solltest du VPN nutzen? Fragen & Erklärungen

Mit einem VPN versteckst du deine IP-Adresse und leitest deinen Datenverkehr über einen separaten Server um, wodurch du online viel sicherer bist. Zu den Situationen, in denen du ein VPN nutzen solltest, gehören:

Bei der Nutzung von öffentlichem Wi-Fi

Wi-Fi Zeichen
Wi-Fi

Wenn du ein öffentliches WLAN-Netzwerk nutzt, auch wenn es passwortgeschützt ist, ist ein VPN ratsam. Wenn sich ein Hacker in demselben Wi-Fi-Netzwerk befindet, ist es für ihn ein Leichtes, deine Daten auszuspähen. Die grundlegenden Sicherheitsvorkehrungen, die ein durchschnittliches öffentliches Wi-Fi-Netzwerk bietet, bieten keinen zuverlässigen Schutz vor anderen Nutzern im selben Netzwerk.

Mit einem VPN kannst du deine Daten zusätzlich absichern, indem du den ISP des öffentlichen WLANs umgehst und deine gesamte Kommunikation verschlüsselst.


Wenn du auf Reisen bist

Wenn du auf Reisen bistWenn du in ein fremdes Land reist – zum Beispiel nach China, wo Seiten wie Facebook blockiert sind – kann dir ein VPN helfen, auf Dienste zuzugreifen, die in diesem Land vielleicht nicht verfügbar sind.

Mit einem VPN kannst du oft Streaming-Dienste nutzen, für die du in deinem Heimatland bezahlt hast und zu denen du Zugang hast, die aber in einem anderen Land aufgrund internationaler Rechteprobleme nicht verfügbar sind. Mit einem VPN kannst du den Dienst so nutzen, als wärst du zu Hause. Reisende können mit einem VPN auch günstigere Flugtarife finden, da die Preise von Region zu Region variieren können.


Wenn du aus der Ferne arbeitest

Remote-WorkDies ist besonders wichtig in der Zeit nach der COVID, in der viele Menschen aus der Ferne arbeiten. Oft verlangen Arbeitgeber aus Sicherheitsgründen die Verwendung eines VPN, um aus der Ferne auf Unternehmensdienste zuzugreifen.

Ein VPN, das sich mit dem Server deines Büros verbindet, ermöglicht dir den Zugang zu internen Firmennetzwerken und Ressourcen, wenn du nicht im Büro bist. Das Gleiche gilt für dein Heimnetzwerk, wenn du unterwegs bist.


Wenn du einfach nur deine Ruhe haben willst (Anonymität)

AnonymitätAuch wenn du bequem von zu Hause aus das Internet für alltägliche Zwecke nutzt, kann die Verwendung eines VPN eine gute Idee sein. Jedes Mal, wenn du eine Website aufrufst, protokolliert der Server, mit dem du dich verbindest, deine IP-Adresse und fügt sie allen anderen Daten hinzu, die die Website über dich erfahren kann: deine Surfgewohnheiten, was du anklickst, wie lange du auf einer bestimmten Seite verweilst. Sie können diese Daten an Werbefirmen verkaufen, die sie nutzen, um Werbung direkt auf dich zuzuschneiden. Deshalb fühlt sich Werbung im Internet manchmal seltsam persönlich an: Weil sie es ist. Deine IP-Adresse kann auch dazu verwendet werden, deinen Standort zu verfolgen, selbst wenn deine Standortdienste ausgeschaltet sind. Die Nutzung eines VPNs verhindert, dass du Spuren im Internet hinterlässt.

Vergiss auch deine mobilen Geräte nicht. Auch sie haben IP-Adressen und du benutzt sie wahrscheinlich an mehr Orten als deinen Computer zu Hause, einschließlich öffentlicher Wi-Fi-Hotspots. Es ist ratsam, ein VPN auf deinem Handy zu verwenden, wenn du dich mit einem Netzwerk verbindest, dem du vielleicht nicht ganz vertraust.


Erstellt am:13. September 2021

Artikel aus der gleichen Kategorie:

Schreibe einen Kommentar